• 14.10.2017
      10:30 Uhr
      Glück auf Brasilianisch Fernsehfilm Deutschland 2011 | BR Fernsehen Mediathek
       

      Der ehrgeizige Unternehmensberater und alleinerziehende Vater Edgar Strack versucht verzweifelt, familiäre und berufliche Anforderungen unter einen Hut zu bringen. Allein: Es gelingt ihm nicht. Seine drei heranwachsenden Kinder sind frustriert, seine neue Freundin Barbara beschwert sich, in der Firma wird er von einem Konkurrenten hintergangen. In seiner Not engagiert Edgar die temperamentvolle Dolmetscherin Ana, die er gerade eben noch als Kollegin gefeuert hatte, als neues Kindermädchen. Und siehe da: Plötzlich läuft alles wieder wie am Schnürchen.

      Samstag, 14.10.17
      10:30 - 12:00 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Der ehrgeizige Unternehmensberater und alleinerziehende Vater Edgar Strack versucht verzweifelt, familiäre und berufliche Anforderungen unter einen Hut zu bringen. Allein: Es gelingt ihm nicht. Seine drei heranwachsenden Kinder sind frustriert, seine neue Freundin Barbara beschwert sich, in der Firma wird er von einem Konkurrenten hintergangen. In seiner Not engagiert Edgar die temperamentvolle Dolmetscherin Ana, die er gerade eben noch als Kollegin gefeuert hatte, als neues Kindermädchen. Und siehe da: Plötzlich läuft alles wieder wie am Schnürchen.

       

      Der ehrgeizige Unternehmensberater und alleinerziehende Vater Edgar Strack versucht verzweifelt, familiäre und berufliche Anforderungen unter einen Hut zu bringen. Allein: Es gelingt ihm nicht. Seine drei heranwachsenden Kinder sind frustriert, seine neue Freundin Barbara beschwert sich, in der Firma wird er von einem Konkurrenten hintergangen. In seiner Not engagiert Edgar die temperamentvolle Dolmetscherin Ana, die er gerade eben noch als Kollegin gefeuert hatte, als neues Kindermädchen. Und siehe da: Plötzlich läuft alles wieder wie am Schnürchen.

      Wenn sich nicht zwischen Edgar und Ana ungeahnte Gefühle einschleichen würden, die so manchen Argwohn schüren.
      Zwei Jahre ist seine geliebte Frau jetzt tot und Edgar Strack (Markus Knüfken) droht alles über den Kopf zu wachsen: Die Erziehung seiner heranwachsenden Kinder Emma (Elisabeth Böhm), Mike (Marvin Jaacks) und Doro (Monique Schröder), der zeitaufwendige Beruf als Unternehmensberater in einer großen Leipziger Consulting-Firma und nicht zuletzt seine Beziehung zu Freundin Barbara (Simone Hanselmann), die schon mitten in gemeinsamen Verlobungsplänen steckt. In seinem Bemühen, alle Verpflichtungen unter einen Hut zu bringen, hat Edgar bereits diverse Haushälterinnen und Kindermädchen vergrätzt.

      Nicht nur das, auch seine Zöglinge sind über Papas Unzuverlässigkeit mehr als frustriert. Freundin Barbara fühlt sich im Stich gelassen, in der Firma wird kräftig über ihn getuschelt.

      Diese Überforderung nutzt der konkurrierende Kollege Andreas Behrens (Sven Martinek) aus, indem er Edgar bei einem wichtigen Übernahmegeschäft hinterrücks auflaufen lässt, um selbst an den Auftrag und die ersehnte Seniorpartnerschaft in der Firma zu gelangen. Edgar ist außer sich und feuert die Dolmetscherin Ana (Carolina Vera), die in seinen Augen für das Debakel verantwortlich ist, von Behrens aber nur benutzt wurde. Für Ana beginnt nun die Jobsuche von Neuem.

      Als ausgerechnet Edgars jüngste Tochter der temperamentvollen jungen Frau mit brasilianischen Wurzeln begegnet und sich mit ihr anfreundet, kreuzen sich die Wege von Edgar und Ana erneut. Da auch Doros Geschwister von Anas unkomplizierter und liebevoller Art beeindruckt sind und ihren Vater bestürmen, bleibt Edgar keine Wahl: Er bietet seiner eben noch gekündigten Kollegin die Stelle als neues Kindermädchen an.

      Eine gute Entscheidung für alle Beteiligten, wie sich herausstellt, denn plötzlich laufen Haushalt und Karriere wieder rund - und auch auf emotionaler Ebene kommen sich Edgar und Ana näher. Eine Tatsache, die Barbara nicht verborgen bleibt. So spinnt sie eine perfide Intrige, um ihren Fast-Verlobten zurückzugewinnen und die lästige Nebenbuhlerin ein für allemal loszuwerden.

      Männer haben's nicht leicht, besonders, wenn sie unter Erfolgsdruck stehen. Neben dem Job auch noch Kinder und Haushalt versorgen - die beschwingte Komödie macht es ihrem von Markus Knüfken mit überzeugender Verzweiflung dargestellten Familienvater wahrlich nicht einfach.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Samstag, 14.10.17
      10:30 - 12:00 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.10.2017