• 28.05.2017
      20:15 Uhr
      Quartett Bestial Spielfilm Frankreich / Deutschland / Spanien 1975 (7 morts sur ordonnance) | arte
       

      Pierre Losseray, ein brillanter Chirurg, lässt sich nach einem Herzinfarkt in einer kleinen Provinzstadt nieder und baut sich dort eine neue Existenz auf. Sein Talent spricht sich herum und das Geschäft brummt, wodurch der Brézé-Clan auf ihn aufmerksam wird. Die reiche Familie ist im Besitz mehrerer Privatkliniken in der Gegend, und durch die neue Konkurrenz bleiben ihnen die Patienten aus. Die Brézés setzen Pierre unter Druck. Doch dieser stellt Nachforschungen an und entdeckt, dass es seinem Vorgänger mit den Brézés noch schlimmer erging.

      Sonntag, 28.05.17
      20:15 - 22:00 Uhr (105 Min.)
      105 Min.
      Stereo HD-TV

      Pierre Losseray, ein brillanter Chirurg, lässt sich nach einem Herzinfarkt in einer kleinen Provinzstadt nieder und baut sich dort eine neue Existenz auf. Sein Talent spricht sich herum und das Geschäft brummt, wodurch der Brézé-Clan auf ihn aufmerksam wird. Die reiche Familie ist im Besitz mehrerer Privatkliniken in der Gegend, und durch die neue Konkurrenz bleiben ihnen die Patienten aus. Die Brézés setzen Pierre unter Druck. Doch dieser stellt Nachforschungen an und entdeckt, dass es seinem Vorgänger mit den Brézés noch schlimmer erging.

       

      Der brillante Chirurg Pierre Losseray erleidet einen Herzinfarkt und kann seinen Beruf für längere Zeit nicht ausüben. Auch bei seiner Rückkehr braucht er Ruhe, und so zieht er in ein kleines Dorf abseits der Großstadt, um dort eine Privatklinik zu betreiben. Schon bald strömen von überall her Patienten, die sich von ihm behandeln lassen wollen. Das Patriarchat des regionalen Brézé-Clans wird so auf ihn aufmerksam, denn dieses betreibt in der Gegend ebenfalls eine Reihe von Privatkliniken, denen nun die Patienten ausbleiben. Pierre wird durch die Schikanen der Brézés immer weiter unter Druck gesetzt, doch er gibt sich nicht geschlagen. Er stellt Nachforschungen an und erfährt, dass sein Vorgänger, der ebenfalls begnadete Mediziner Berg, sich während seiner Zeit in Pierres Klinik vor 15 Jahren das Leben genommen hat. Pierre ist wie besessen vom Schicksal des Arztes. Er geht zurück an die Arbeit, und prompt setzen die Schikanen der Brézés wieder ein …

      "Quartett Bestial" ist der zweite Spielfilm von Jacques Rouffio, der neben diesem bekannt ist für den drei Jahre später erschienenen Thriller "Zucker, Zucker!", in dem er ebenfalls Michel Piccoli und Gérard Depardieu besetzte. Für "Quartett Bestial" wurde der Regisseur 1976 für den César nominiert.

      Jacques Rouffio erzählt nach wahren Begebenheiten einen packenden Thriller über die skrupellosen Praktiken einer Familie, die ihre Vormachtstellung um keinen Preis aufgeben möchte. Das Dorf als Austragungsort der Auseinandersetzung zwischen dem Clan und Pierre ist ein verschwiegener, verschworener Mikrokosmos - ein Organismus, der Pierre wie einen Fremdkörper abstößt und langsam in den Wahnsinn treibt. Besonders überzeugend sind die Leidensgenossen Pierre und Dr. Berg, dargestellt von Michel Piccoli und Gérard Depardieu.

      Am 30. Mai 1992 ging ARTE erstmals auf Sendung. Der deutsch-französische Kulturkanal feiert sein 25-jähriges Bestehen eine Woche lang - mit einer Vielzahl an herausragenden Programmen. Im Internet bietet ARTE außerdem ein Best-of der letzten 25 Jahre: arte.tv/25jahre

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Sonntag, 28.05.17
      20:15 - 22:00 Uhr (105 Min.)
      105 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.11.2017