• 25.05.2017
      23:45 Uhr
      Sommer vorm Balkon Spielfilm Deutschland 2005 | ONE
       

      Ein heißer Sommer in Berlin. In einem alten Mietshaus im Osten der Stadt wohnen die Freundinnen Nike und Katrin. Nike hat einen Balkon, Katrin hat einen Sohn, Ronald fährt einen Truck, Tina ist Kellnerin, Oskar und Helene sind alt und allein. Nike wohnt oben im Haus und Katrin unten. Nike kümmert sich als Altenpflegerin um Oskar und Helene. Katrin rennt sich die Hacken ab nach Arbeit. Ihr Sohn Max rennt in alten Turnschuhen in sein erstes Unglück. In unsicheren Zeiten ist der Balkon ein sicherer Ort. Doch eines Tages nimmt Roland dort Platz, der als Mann alles richtig macht und vieles falsch.

      Donnerstag, 25.05.17
      23:45 - 01:30 Uhr (105 Min.)
      105 Min.
      VPS 15:15

      Ein heißer Sommer in Berlin. In einem alten Mietshaus im Osten der Stadt wohnen die Freundinnen Nike und Katrin. Nike hat einen Balkon, Katrin hat einen Sohn, Ronald fährt einen Truck, Tina ist Kellnerin, Oskar und Helene sind alt und allein. Nike wohnt oben im Haus und Katrin unten. Nike kümmert sich als Altenpflegerin um Oskar und Helene. Katrin rennt sich die Hacken ab nach Arbeit. Ihr Sohn Max rennt in alten Turnschuhen in sein erstes Unglück. In unsicheren Zeiten ist der Balkon ein sicherer Ort. Doch eines Tages nimmt Roland dort Platz, der als Mann alles richtig macht und vieles falsch.

       

      Ein heißer Sommer in Berlin. In einem alten Mietshaus im Osten der Stadt wohnen die Freundinnen Nike und Katrin. Nike hat einen Balkon, Katrin hat einen Sohn, Ronald fährt einen Truck, Tina ist Kellnerin, Oskar und Helene sind alt und allein. Nike wohnt oben im Haus und Katrin unten. Nike kümmert sich als Altenpflegerin um Oskar und Helene. Katrin rennt sich die Hacken ab nach Arbeit. Ihr Sohn Max rennt in alten Turnschuhen in sein erstes Unglück. In unsicheren Zeiten ist der Balkon ein sicherer Ort. Doch eines Tages nimmt Roland dort Platz, der als Mann alles richtig macht und vieles falsch.

      Ob mitten im Leben oder fast am Ende oder eben am Anfang - alle Figuren des Films fragen sich das Gleiche: Dauert die Liebe über die Jahreszeiten oder ist sie nur ein Botenstoff im Hirn, der kommt und geht?

      Mit präzisem Blick und großer Liebe zu den Charakteren des Films hat Regisseur Andreas Dresen die Geschichte von zwei Freundinnen verfilmt, in deren Leben die richtigen Männer oft die falschen sind und in dem man besser durchkommt, wenn man nicht nur schön ist, sondern auch stark. Als Spezialist für lakonische Dialoge erzählt Autor Wolfgang Kohlhaase die Geschichte mit viel Leichtigkeit und hält dabei die Balance zwischen Komik und Tragik.

      Die Alltagskomödie entstand in den Berliner Stadtbezirken Prenzlauer Berg, Friedrichshain, Mitte und Weißensee. Bei Filmfestivals im In- und Ausland feierte das Publikum den Film mit Standing Ovations. Er erhielt viele Preise, u. a. den "Bayerischen Filmpreis 2005" für die Beste Regie, den Drehbuch-Preis beim Internationalen Filmfestival von San Sebastian 2005, einen Preis für die beiden Hauptdarstellerinnen auf dem 41. Chicago International Filmfestival sowie den Ernst-Lubitsch-Preis 2006.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 25.05.17
      23:45 - 01:30 Uhr (105 Min.)
      105 Min.
      VPS 15:15

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.09.2017