• 22.05.2017
      02:45 Uhr
      Precious - Das Leben ist kostbar Spielfilm USA 2009 | ONE
       

      Clarice "Precious" Jones, von allen nur "Precious" gennant, wächst in den 80er-Jahren im New Yorker Stadtteil Harlem in ärmlichen Verhältnissen auf. Das stark übergewichtige 16-jährige Mädchen ist ein Opfer familiärer Gewalt - vom Vater missbraucht, von ihrer alkoholkranken Mutter Mary, die sich vom Sozialamt aushalten lässt, regelmäßig misshandelt und gedemütigt. Precious erwartet ihr zweites Baby, das - ebenso wie sie - im Leben keine Chance zu haben scheint. Erst als sie einem alternativen Lernprojekt zugeteilt und dabei endlich ernst genommen wird, scheint sich ihr Schicksal langsam zum Besseren zu wenden.

      Nacht von Sonntag auf Montag, 22.05.17
      02:45 - 04:25 Uhr (100 Min.)
      100 Min.
      Dolby

      Clarice "Precious" Jones, von allen nur "Precious" gennant, wächst in den 80er-Jahren im New Yorker Stadtteil Harlem in ärmlichen Verhältnissen auf. Das stark übergewichtige 16-jährige Mädchen ist ein Opfer familiärer Gewalt - vom Vater missbraucht, von ihrer alkoholkranken Mutter Mary, die sich vom Sozialamt aushalten lässt, regelmäßig misshandelt und gedemütigt. Precious erwartet ihr zweites Baby, das - ebenso wie sie - im Leben keine Chance zu haben scheint. Erst als sie einem alternativen Lernprojekt zugeteilt und dabei endlich ernst genommen wird, scheint sich ihr Schicksal langsam zum Besseren zu wenden.

       

      "Ich heiße Clarice 'Precious' Jones. Ich hätte gern 'nen Freund mit heller Haut und richtig schönen Haaren. Und ich will aufs Cover von irgendso 'nem schicken Magazin. Aber zuerst will ich bei 'nem Video mitmachen, wie sie immer im Fernsehen laufen. Jeden Tag sag' ich mir: Irgendwas wird schon noch passieren." Mit diesen Worten stellt es sich vor, dieses besondere Mädchen, das nur "Precious" (Gabourey Sidibe) gerufen wird.

      Precious ist 1987 gerade mal 16 Jahre alt, wächst unter erbärmlichen Zuständen im New Yorker Stadtteil Harlem auf und bringt knapp 400 Pfund auf die Waage.

      Nachdem der Teenager bereits ein am Down-Syndrom erkranktes Baby zur Welt brachte, ist sie gerade zum zweiten Mal schwanger - wiederholt vergewaltigt vom Vater, der auch ihr erstes Kind zeugte. Von ihrer Mutter Mary (Mo'Nique) wird sie regelmäßig misshandelt und als "fette Hure" tituliert. Die einzige Flucht aus diesem elenden Alltag sind ihre Fantasien, mit denen sich Precious in eine glamouröse Showbusiness-Welt träumt, wo sie von allen geliebt und bewundert wird.

      Die Realität sieht anders aus. Gehänselt in der Schule aufgrund ihres Übergewichts und ihrer fehlenden Bildung, zu Hause eine Sklavin der von Alkohol und Sozialhilfe abhängigen Mutter, scheint es keinen Ausweg mehr zu geben. Bis Precious einem alternativen Lernprojekt zugeteilt wird, in der Lehrerin Miss Rain (Paula Patton) eine verständnisvolle Förderin findet und langsam lernt, sich mit eigenen Kräften und äußerer Hilfe aus ihren niederschmetternden Lebensumständen herauszukämpfen.

      Doch der Weg zu einer selbstbestimmten Persönlichkeit, die, trotz HIV-Infektion, der eigenen Zukunft mit Stolz und Würde entgegenschreiten kann, ist hart und hindernisreich. Als sich das junge Mädchen aus dem gewaltsamen Bann ihrer einnehmenden Mutter lösen will, kommt es zu einem schmerzhaften Ablösungsprozess, der in einer erbitterten Auseinandersetzung vor dem Sozialamt seinen dramatischen Höhepunkt findet.

      Mit der Verfilmung des Bestsellers "Push" der Schriftstellerin Sapphire gelang Lee Daniels eine etwas andere amerikanische "Cinderella"-Story. Märchenhaft an dieser unsentimentalen Sozialstudie ist höchstens, dass sich hier selbst namhafte Pop-Superstars wie Lenny Kravitz oder Mariah Carey dem starken Filmstoff unterordnen und in beinahe unscheinbaren Nebenrollen auftreten.

      Im Mittelpunkt steht das beeindruckende Duell zweier Darstellerinnen: Gabourey Sidibe als Precious, die hier mit 26 ihr gefeiertes Kinodebüt gab. Und die in den USA renommierte Komödiantin Mo'Nique ("Soul Plane", "Domino") in der Mutterrolle, hinter deren monströsem Antlitz sich auch nur eine verzweifelte Seele verbirgt.

      Das kraftvolle Drama wurde von der amerikanischen Talk-Ikone Oprah Winfrey produziert und bei der Oscar-Verleihung 2010 zweimal ausgezeichnet: für Mo'Nique als Beste Nebendarstellerin und für das Beste adaptierte Drehbuch.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Sonntag auf Montag, 22.05.17
      02:45 - 04:25 Uhr (100 Min.)
      100 Min.
      Dolby

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.09.2017