• 20.07.2017
      20:15 Uhr
      Im Namen meines Sohnes Krimidrama Deutschland 2015 | 3sat
       

      Basierend auf dem wahren Fall des "Maskenmannes" erzählt der Film die Geschichte von Claus Jansen, dessen Sohn Hannes 1992 über Nacht aus dem Internat verschwindet. Wenige Wochen später wird der Junge ermordet aufgefunden. Der Vater beginnt selbst zu ermitteln und macht die Suche nach dem Täter zu seiner persönlichen Mission. Die Frage nach der eigenen Schuld treibt Claus voran: Wenn er Hannes damals nicht ins Internat gegeben hätte, würde sein Sohn heute noch leben? Claus weiß, wenn er seine obsessive Jagd nicht beendet, wird er sich selbst sowie die Liebe seiner Frau Heike und seines jüngeren Sohns Sebastian verlieren...

      Donnerstag, 20.07.17
      20:15 - 21:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Basierend auf dem wahren Fall des "Maskenmannes" erzählt der Film die Geschichte von Claus Jansen, dessen Sohn Hannes 1992 über Nacht aus dem Internat verschwindet. Wenige Wochen später wird der Junge ermordet aufgefunden. Der Vater beginnt selbst zu ermitteln und macht die Suche nach dem Täter zu seiner persönlichen Mission. Die Frage nach der eigenen Schuld treibt Claus voran: Wenn er Hannes damals nicht ins Internat gegeben hätte, würde sein Sohn heute noch leben? Claus weiß, wenn er seine obsessive Jagd nicht beendet, wird er sich selbst sowie die Liebe seiner Frau Heike und seines jüngeren Sohns Sebastian verlieren...

       

      Stab und Besetzung

      Claus Jansen Tobias Moretti
      Heike Jansen Inka Friedrich
      Kommissar Schnabel Maxim Mehmet
      Vladimir Suworow Eugen Knecht
      Sebastian Jansen (9 Jahre) Luke Vogelbein
      Regie Damir Lukacevic
      Buch Damir Lukacevic

      Basierend auf dem wahren Fall des "Maskenmannes" erzählt der Film die Geschichte von Claus Jansen, dessen Sohn Hannes 1992 über Nacht aus dem Internat verschwindet.

      Wenige Wochen später wird der Junge ermordet aufgefunden. Als die Ermittlungen der Polizei im Sande verlaufen, beginnt der Vater selbst zu ermitteln und macht die Suche nach dem Täter zu seiner persönlichen Mission.

      Die Frage nach der eigenen Schuld treibt Claus voran: Wenn er Hannes damals nicht ins Internat gegeben hätte, würde sein Sohn heute noch leben? Claus weiß, wenn er seine obsessive Jagd nicht beendet, wird er sich selbst sowie die Liebe seiner Frau Heike und seines jüngeren Sohns Sebastian verlieren. Doch er kann nicht aufhören. 1995 und 2001 sterben zwei weitere Jungen, und Claus ist sicher, dass auch sie Opfer des "Maskenmannes" sind.

      Erst als durch die Zusammenarbeit zwischen Claus und der Polizei der Täter nach 19 endlos scheinenden Jahren gefasst wird, kann Claus sich von seinen Qualen befreien und findet zu Heike und seinem zweiten, inzwischen erwachsenen Sohn zurück.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 20.07.17
      20:15 - 21:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 17.12.2017