• 05.04.2013
      20:15 Uhr
      Harry nervt Spielfilm Deutschland 2013 | Das Erste
       

      Von einem Herzinfarkt geschwächt, muss Wildnis-Fotograf Harry nach vielen Jahren aus der "weiten Welt" nach Deutschland zurückkehren. Katharina, seine Frau, ist davon ebenso wenig begeistert wie seine älteste Tochter Julia, die ihm nicht verziehen hat, dass er die Familie wegen seines Egotrips verließ. Nur seine Jüngste, Fritzi, selbst eine Lebenskünstlerin, sowie Oma Sophie freuen sich über die Heimkehr des charmanten Unruhestifters. Harry, für seine tolldreisten Eskapaden berüchtigt, gelobt hoch und heilig, sich am Riemen zu reißen - schließlich ist er gerade dem Tod von der Schippe gesprungen.

      Freitag, 05.04.13
      20:15 - 21:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Von einem Herzinfarkt geschwächt, muss Wildnis-Fotograf Harry nach vielen Jahren aus der "weiten Welt" nach Deutschland zurückkehren. Katharina, seine Frau, ist davon ebenso wenig begeistert wie seine älteste Tochter Julia, die ihm nicht verziehen hat, dass er die Familie wegen seines Egotrips verließ. Nur seine Jüngste, Fritzi, selbst eine Lebenskünstlerin, sowie Oma Sophie freuen sich über die Heimkehr des charmanten Unruhestifters. Harry, für seine tolldreisten Eskapaden berüchtigt, gelobt hoch und heilig, sich am Riemen zu reißen - schließlich ist er gerade dem Tod von der Schippe gesprungen.

       

      Harry Wegener (Günther Maria Halmer) hat seinen Traum verwirklicht. Der erfolgreiche Tierfotograf durchstreift Dschungel und Savannen - bis ein leichter Herzinfarkt ihn zur Rückkehr nach Deutschland zwingt. Der angezählte Weltenbummler braucht nun jemanden, der sich liebevoll um ihn kümmert. Seine jüngere Tochter Fritzi (Claudia Eisinger), eine alleinerziehende Mutter, kann ihn in ihrer kleinen Wohnung nicht pflegen. Im stattlichen Familiendomizil wäre zwar genügend Platz, und Schwiegermutter Sophie (Christine Schorn) würde sich über die Rückkehr des Lebenskünstlers freuen, dessen fröhliche Ungeschicklichkeit etwas Farbe in den grauen Alltag brächte. Seine Noch-Ehefrau Katharina (Angela Roy) und seine Tochter Julia (Susanna Simon) haben dem Egomanen aber nicht verziehen, dass er sich einfach so aus dem Staub gemacht hat. Wohl oder übel quartieren sie den notorischen Chaoten auf dem Speicher ein, in der Hoffnung, dass er ihren auf gesunde Ernährung und Ordnung perfekt abgestimmten Alltag nicht durcheinanderbringt. Natürlich lässt Harry keine Gelegenheit aus, um die Frauen-WG aufzumischen: Das kleine Bäuchlein, für das er Julia beglückwünscht, stammt nicht, wie Harry meint, von deren Schwangerschaft. Kein Sicherungskasten und keine teure Vase sind vor dem Tollpatsch sicher. Als die Feuerwehr anrücken muss, weil er bei einer kleinen Party fast das Haus abfackelt, ist das Maß voll. Harry nervt! Doch in dem ganzen Tohuwabohu entdeckt Katharina ihre alten Gefühle wieder. Auch Julia kommt dank ihres Vaters endlich aus ihrem Schneckenhaus. Doch dann geschieht das Unerwartete ...

      In dieser quirligen Familienkomödie spielt Günther Maria Halmer einen liebenswürdigen Chaoten mit Dackelblick, dem keiner wirklich böse sein kann. Angela Roy als leidgeprüfte Ehefrau und Susanna Simon als spröde Tochter machen dabei einiges durch. Christine Schorn als weise Schwiegermutter und Claudia Eisinger als Lieblingstochter blühen dank Harry auf. In der Rolle des sympathischen Rettungssanitäters hat Oliver Bröcker wundervolle Momente.

      Wird geladen...
      Freitag, 05.04.13
      20:15 - 21:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 14.12.2017