• 12.10.2017
      07:05 Uhr
      Der Bulle und das Landei - Wo die Liebe hinfällt Spielfilm Deutschland 2015 | ONE
       

      Nach einer durchzechten Nacht wacht der Monrealer Ermittler Killmer ohne Erinnerung im Bett seiner Kollegin Kati auf. Allerdings ohne Kati, die ebenso wie sein Wagen verschwunden ist. Kurz darauf taucht die Leiche eines Taxifahrers auf und in der Nähe des Tatorts auch die bewusstlose Kati. Auch sie hat nach dem Erwachen heftige Gedächtnislücken. Und so müssen die beiden Ermittler nicht nur den Mord an dem Taxifahrer und seinen Zusammenhang mit einem ach so glücklichen, wenn auch ungleichen Paar klären, sondern auch die vergangene Nacht rekonstruieren - nicht zuletzt, um herauszufinden, weshalb sie auf einmal Eheringe tragen.

      Donnerstag, 12.10.17
      07:05 - 08:35 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      VPS 07:04
      Neu im Programm

      Nach einer durchzechten Nacht wacht der Monrealer Ermittler Killmer ohne Erinnerung im Bett seiner Kollegin Kati auf. Allerdings ohne Kati, die ebenso wie sein Wagen verschwunden ist. Kurz darauf taucht die Leiche eines Taxifahrers auf und in der Nähe des Tatorts auch die bewusstlose Kati. Auch sie hat nach dem Erwachen heftige Gedächtnislücken. Und so müssen die beiden Ermittler nicht nur den Mord an dem Taxifahrer und seinen Zusammenhang mit einem ach so glücklichen, wenn auch ungleichen Paar klären, sondern auch die vergangene Nacht rekonstruieren - nicht zuletzt, um herauszufinden, weshalb sie auf einmal Eheringe tragen.

       

      Tapfer oder leichtsinnig? Kati Biver (Diana Amft) trifft zufällig auf den bewaffneten Einbrecher, der gerade den Tresor der Schmuckdesignerin Marianne Dobrinth (Sabine Postel) ausgeraubt hat, und versucht vergeblich, ihn aufzuhalten. Nicht ohne Stolz gibt sie danach eine Täterbeschreibung ab. Killmer (Uwe Ochsenknecht) dagegen findet so ein Manöver, außer Dienst, unbewaffnet und ohne seine Begleitung, bodenlos leichtsinnig. Was er ihr auch deutlich zu verstehen gibt. So deutlich, dass Kati nur durch eine heroische Tat Killmers zu versöhnen ist: Nachdem die Aussagen von Marianne Dobrinth, ihrem Sohn Johannes (Moritz Führmann) und ihrem jungen Lover Tonio Berger (Daniel Wiemer) aufgenommen wurden, lädt er Kati zum Essen ein.
      Es wird ein rauschender Abend. Nimmt Killmer jedenfalls an, als er am nächsten Morgen in einem Elvis-Kostüm, noch nicht wieder nüchtern und mit komplettem Filmriss in Katis Bett aufwacht. Allein. Kati selbst ist mitsamt seinem Auto verschwunden. Nach und nach finden Killmer und Ralf (Andreas Birkner) heraus, dass sie im Taxifahrer Jochen Briegel (Ingo van Gulijk) den Einbrecher vom Nachmittag erkannt und die Verfolgung aufgenommen hatte. Als Briegel erschossen aufgefunden wird, wächst ihre Sorge. Endlich finden sie auch Kati, verletzt, aber am Leben. Allerdings: Wegen eines Schlags über den Kopf kann auch sie sich an die nächtlichen Geschehnisse nicht erinnern.
      Es gelingt den Ermittlern, Briegels Partner beim Verkauf des erbeuteten Schmucks zu stellen und festzusetzen. Durch seine Aussage verdichtet sich der Verdacht, dass ein Mitglied der Familie Dobrinth dem Einbrecher die Safekombination verraten haben muss. Johannes verdächtigt den jungen Tonio Berger. Andererseits - auch Johannes selbst ist im Besitz der Kombination und will Tonio unbedingt loswerden.
      Auf der Suche nach dem Mörder konzentrieren Killmer und Kati sich nun auf die Dobrinths. Wobei Killmers Konzentration geteilt bleibt. Denn er will unbedingt verhindern, dass Kati von der Ehe erfährt, die sie beide in der Nacht eingegangen sind, spontan, aber rechtskräftig.
      Pointiert und schwungvoll inszenierte Torsten Wacker den fünften Fall aus dem Eifelstädtchen Monreal: „Der Bulle und das Landei: Wo die Liebe hinfällt". Für den Einsatz von Uwe Ochsenknecht und Diana Amft als Kleinstadtermittler Killmer und Kati bescherten die Autoren Uwe Kossmann und Markus Hoffmann den Schauspielern nicht nur einen wendungsreichen Fall, sondern auch die Gelegenheit, sich als Elvis Presley und Diana Ross zu beweisen, wobei sie einander näher kommen als je. An ihrer Seite sind nicht nur Andreas Birkner, Bernhard Schütz und Ulrike Bliefert wieder zu erleben, sondern auch Sabine Postel als Marianne Dobrinth, die zwischen Sohn und Liebhaber in ein gefährliches Dreieck geraten ist.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 12.10.17
      07:05 - 08:35 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      VPS 07:04
      Neu im Programm

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 14.12.2017