• 20.05.2017
      01:20 Uhr
      Stephen King: Dolans Cadillac Spielfilm Kanada 2009 (Dolan's Cadillac) | Das Erste
       

      Während eines Ausritts in der Wüste vor Las Vegas beobachtet die junge Elizabeth, wie der berüchtigte Menschenhändler Jimmy Dolan mehrere Menschen ermorden lässt. Sie stellt sich dem FBI als Zeugin zur Verfügung, aber bevor sie vor Gericht aussagen kann, wird sie trotz Schutzprogramms von einem Schergen Dolans in die Luft gesprengt. Da die Behörden nichts gegen die Gangster in der Hand haben, beschließt ihr Ehemann Tom, den Tod seiner schwangeren Frau auf eigene Faust zu rächen. Er schmiedet einen ausgetüftelten Plan und baut eine Straßenbaustelle zu einer tödlichen Falle um.

      Nacht von Freitag auf Samstag, 20.05.17
      01:20 - 02:43 Uhr (83 Min.)
      83 Min.

      Während eines Ausritts in der Wüste vor Las Vegas beobachtet die junge Elizabeth, wie der berüchtigte Menschenhändler Jimmy Dolan mehrere Menschen ermorden lässt. Sie stellt sich dem FBI als Zeugin zur Verfügung, aber bevor sie vor Gericht aussagen kann, wird sie trotz Schutzprogramms von einem Schergen Dolans in die Luft gesprengt. Da die Behörden nichts gegen die Gangster in der Hand haben, beschließt ihr Ehemann Tom, den Tod seiner schwangeren Frau auf eigene Faust zu rächen. Er schmiedet einen ausgetüftelten Plan und baut eine Straßenbaustelle zu einer tödlichen Falle um.

       

      Für ihn ist es nur ein Geschäft: Der Gangster Jimmy Dolan handelt mit Menschen, genauer gesagt mit Frauen, die er illegal in die USA einschleusen lässt, um sie als Prostituierte zu verkaufen. Bei der jüngsten Lieferung aber geht etwas schief, die Frauen kommen halbtot am Treffpunkt in der Wüste vor Las Vegas an. Kurzerhand erschießt Dolan die beiden Schleuser und befiehlt seinem Handlanger Chief die „Entsorgung" der Frauen. Zufällig wird die junge Elizabeth, bei einem Ausritt in die Wüste, Zeugin des grausamen Verbrechens. Ihr gelingt die Flucht, und sie nimmt trotz der Bedenken ihres Ehemanns Tom Kontakt zum FBI auf.

      Die Beamten sichern ihr jeden Schutz zu, wenn sie vor Gericht gegen Dolan aussagen und den berüchtigten Gangster damit endlich hinter Gitter bringen sollte. Doch die Prozessvorbereitungen ziehen sich über Wochen hin - und noch bevor Elizabeth ihre Aussage machen kann, spüren Dolans Handlanger sie auf und sprengen sie vor den Augen ihres Mannes mit einer Autobombe in die Luft.

      Für Tom, der nicht einmal ahnt, dass seine Frau schwanger war, bricht eine Welt zusammen. Er kann nicht fassen, dass der Polizei mangels eindeutiger Beweise die Hände gebunden sind. In seinem Schmerz und seinem Hass beschließt er, das Gesetz in die eigenen Hände zu nehmen. Er folgt dem diabolischen Gangster, der stets in einem gepanzerten Cadillac unterwegs ist, auf Schritt und Tritt, studiert dessen Tagesabläufe und regelmäßigen Wege. Selbst als ein erster Attentatsversuch auf blutige Weise misslingt, lässt Tom sich nicht von seinem Ziel abbringen. Er heuert bei einer Straßenbaufirma an, um als Arbeiter getarnt einen perfekt ausgetüftelten Plan in die Tat umzusetzen: Er will eine entlegene Straßenbaustelle in der Wüste zu einer tödlichen Falle umbauen.

      Mit dem Namen Stephen King verbinden die meisten Schauergeschichten wie „Carrie" und Horrorromane wie „Shining". Tatsächlich aber spielen einige seiner besten Geschichten in der Realität und kommen ohne übersinnliche Elemente aus. So auch „Dolans Cadillac", der vom Kampf zweier Männer erzählt, die gegensätzlicher kaum sein könnten: ein diabolischer Gangster und ein biederer Lehrer, der von seinem Hass bis zum Äußersten getrieben wird. Regisseur Jeff Beesley, der sich vor allem im Fernsehbereich einen Namen gemacht hat, inszeniert dieses Duell als schnörkellosen Actionthriller, der von starken Darstellern lebt: Wes Bentley und Christian Slater liefern in den Hauptrollen echte Glanzleistungen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Freitag auf Samstag, 20.05.17
      01:20 - 02:43 Uhr (83 Min.)
      83 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.10.2017