• 12.10.2017
      18:30 Uhr
      nano 3sat
       

      Themen:

      • aktuell: Welthungerindex
      • Innovation Accelerator
      • Wurst – was ist drin
      • Wurst mit Nebenwirkungen
      • aktuell: Asteroid fliegt vorbei
      • Zurück zum Urwald

      Moderation: Ingolf Baur

      Donnerstag, 12.10.17
      18:30 - 19:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo HD-TV

      Themen:

      • aktuell: Welthungerindex
      • Innovation Accelerator
      • Wurst – was ist drin
      • Wurst mit Nebenwirkungen
      • aktuell: Asteroid fliegt vorbei
      • Zurück zum Urwald

      Moderation: Ingolf Baur

       
      • aktuell: Welthungerindex (ZDF)

      Der heute von der Welthungerhilfe veröffentlichte Welthunger-Index 2017 zeigt: Die Zahl der Hungernden ist auf 815 Millionen Menschen weltweit gestiegen. Das sind 38 Millionen mehr als im Vorjahr.

      • Innovation Accelerator (BR)

      Das Konzept des Innovation Accelerator haben sich Entwicklungshelfer von der Hightech Industrie abgeschaut. Wie in einem Wettbewerb können hier Start-Ups antreten, und die besten finden einen Investor. Nur das diese Start-Ups keine Computerprogramme entwickeln sondern innovative Methoden, um die Not von Menschen zu lindern.

      • Wurst – was ist drin (WDR)

      Die Bratwurst gehört zu den Lieblingssnacks der Deutschen. Sie besteht aus deutlich mehr Fett als Eiweiß und ihr Fleisch ist nicht unbedingt von bester Qualität. Was sonst noch drinsteckt? Dafür haben wir die Wurst ins Labor gebracht.

      • Wurst mit Nebenwirkungen (ZDF)

      Seit Jahren häufen sich Berichte, dass der Verzehr von sehr viel Fleisch die Entstehung von Krebs begünstigt. Mit dem Verbot des Zusatzstoffs Nitrit könnte dies verhindert werden, so der Toxikologe Théo De Kok von der Universität Maastricht. Aus hygienischen Gründen wäre Natriumnitrit heute nicht mehr notwendig. Doch gepökelt wird auch aus optischen und geschmacklichen Gründen, denn durch den Zusatzstoff bleibt das Fleisch rosa und wird nicht grau.

      • aktuell: Asteroid fliegt vorbei (ZDF)

      Der Asteroid 2012 TC4 ist heute mit etwa 44.000 Kilometern Entfernung an der Erde vorbeigeflogen, knapp an der Umlaufbahn unserer Erdsatelliten auf etwa 35.000 Kilometern Höhe. Der Asteroid ist ungefähr so groß wie ein Haus, die NASA schätzt ihn auf 15 – 30 Meter im Durchmesser.

      • Zurück zum Urwald (HR)

      Es gibt praktisch keinen Wald in Deutschland, der nicht von Menschenhand geformt ist. In Hessen wurden vor 30 Jahren 31 Waldgebiete zu Naturwaldreservaten erklärt: Hier darf die Natur machen, was sie will. Was genau passiert in einem Wald, der sich Stück für Stück in einen Urwald zurück entwickelt?

      Die Welt von morgen

      Magazin

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 12.10.17
      18:30 - 19:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 14.12.2017