• 12.10.2017
      10:15 Uhr
      odysso - Wissen im SWR Sterben in Deutschland | ARD-alpha
       

      Man kann es drehen und wenden wie man will - über den Tod redet niemand gern. Es gibt allerdings gute Gründe es trotzdem zu tun. Denn wenn es um einen würdigen Tod geht, den sich jeder für sich wünscht, liegt in Deutschland vieles im Argen. Wer etwa in einem Pflegeheim stirbt, stirbt oft nicht nur sehr einsam, sondern wird auch medizinisch oft denkbar schlecht versorgt. Was läuft hier schief? Und welche Rolle spielen die Ärzte dabei? Odysso stellt Menschen vor, die Sterbenden helfen, ohne Angst und ohne Schmerzen aus der Welt zu gehen, zeigt, wie man Trauer überwindet und berichtet über das Tabu-Thema Suizid bei Männern.

      Donnerstag, 12.10.17
      10:15 - 11:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Man kann es drehen und wenden wie man will - über den Tod redet niemand gern. Es gibt allerdings gute Gründe es trotzdem zu tun. Denn wenn es um einen würdigen Tod geht, den sich jeder für sich wünscht, liegt in Deutschland vieles im Argen. Wer etwa in einem Pflegeheim stirbt, stirbt oft nicht nur sehr einsam, sondern wird auch medizinisch oft denkbar schlecht versorgt. Was läuft hier schief? Und welche Rolle spielen die Ärzte dabei? Odysso stellt Menschen vor, die Sterbenden helfen, ohne Angst und ohne Schmerzen aus der Welt zu gehen, zeigt, wie man Trauer überwindet und berichtet über das Tabu-Thema Suizid bei Männern.

       

      Man kann es drehen und wenden wie man will - über den Tod redet niemand gern. Es gibt allerdings gute Gründe es trotzdem zu tun. Denn wenn es um einen würdigen Tod geht, den sich jeder für sich wünscht, liegt in Deutschland vieles im Argen. Wer etwa in einem Pflegeheim stirbt, stirbt oft nicht nur sehr einsam, sondern wird auch medizinisch oft denkbar schlecht versorgt. Was läuft hier schief? Und welche Rolle spielen die Ärzte dabei? Leider oft keine besonders rühmliche. Doch es gibt Ausnahmen. Odysso stellt Menschen vor, die Sterbenden helfen, ohne Angst und ohne Schmerzen aus der Welt zu gehen, zeigt, wie man Trauer überwindet und berichtet über das Tabu-Thema Suizid bei Männern.

      "odysso" ist das Magazin für Neugierige! Mit "odysso" können Sie Wissen entdecken. Sind Vitamine wirklich gesund? Warum bekommen ältere Menschen eine schlechtere medizinische Versorgung? Haben Darmbakterien einen Einfluss auf unser Körpergewicht? Mal sind es ungewöhnliche Geschichten, mal werden Dauerthemen und brisante Fragen neu und spannend beleuchtet. Immer gibt es etwas zu lernen. odysso will bewegen, deshalb werden Zusammenhänge hergestellt und Erkenntnisse der Wissenschaft kritisch auf ihre Auswirkungen für Mensch, Gesellschaft und Umwelt geprüft. odysso fragt nach, welche Hoffnungen und welche Gefahren sich hinter Entdeckungen und Entwicklungen oder gesellschaftlichen Veränderungen verbergen. Mit "odysso" kann die Wissenschaftsredaktion des SWR aktueller auf das Zeitgeschehen eingehen. Das Magazin hat zum einen den langfristig gesetzten Themenblock für die Programmzeitschriften, aber auch noch Sendefläche um kurzfristig auf aktuelle Entwicklungen zu reagieren. Damit kann das neue Wissensmagazin seine Information quasi "just in time" präsentieren. Schließlich will odysso die Antworten geben, zu denen die Zuschauer auch Fragen haben, die sie gerade bewegen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 12.10.17
      10:15 - 11:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 15.12.2017