• 20.05.2017
      03:00 Uhr
      Der wilde Süden Spaniens Das Land der Pferde | PHOENIX
       

      Andalusien ist das Traumziel vieler Reiter und Pferdefreunde. Im Frühling zeigt die Landschaft ein Blütenmeer und die Spanier präsentieren sich in voller Pracht auf ihren Pferden. In der atemberaubenden Landschaft der Gebirgsregion Sierra de Grazalema im südlichsten Teil Andalusiens hat Magda Dysli vor vielen Jahren inmitten von Olivenhainen, Mohn- und Getreidefeldern ihren Traum verwirklicht. Sie lebt mit ihren Kindern, etwa 60 Pferden, Hunden, Gänsen und Schafen auf einem Hof, den sie "Hacienda Buena Suerte" genannt hat, "Gutes Glück". Es ist eine Oase der Ruhe.

      Nacht von Freitag auf Samstag, 20.05.17
      03:00 - 03:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Andalusien ist das Traumziel vieler Reiter und Pferdefreunde. Im Frühling zeigt die Landschaft ein Blütenmeer und die Spanier präsentieren sich in voller Pracht auf ihren Pferden. In der atemberaubenden Landschaft der Gebirgsregion Sierra de Grazalema im südlichsten Teil Andalusiens hat Magda Dysli vor vielen Jahren inmitten von Olivenhainen, Mohn- und Getreidefeldern ihren Traum verwirklicht. Sie lebt mit ihren Kindern, etwa 60 Pferden, Hunden, Gänsen und Schafen auf einem Hof, den sie "Hacienda Buena Suerte" genannt hat, "Gutes Glück". Es ist eine Oase der Ruhe.

       

      Andalusien ist das Traumziel vieler Reiter und Pferdefreunde. Im Frühling zeigt die Landschaft ein Blütenmeer und die Spanier präsentieren sich in voller Pracht auf ihren Pferden. In der atemberaubenden Landschaft der Gebirgsregion Sierra de Grazalema im südlichsten Teil Andalusiens hat Magda Dysli vor vielen Jahren inmitten von Olivenhainen, Mohn- und Getreidefeldern ihren Traum verwirklicht. Sie lebt mit ihren Kindern, etwa 60 Pferden, Hunden, Gänsen und Schafen auf einem Hof, den sie "Hacienda Buena Suerte" genannt hat, "Gutes Glück". Es ist eine Oase der Ruhe. Wer hier Urlaub macht und sich einlässt auf die andalusische Lebensart, den erwarten unvergessliche Erlebnisse.

      Hier dreht sich alles ums Pferd. Die Dyslis haben ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht und von dem Ort scheint eine besondere Kraft auszugehen, die sich auf Mensch und Pferd überträgt. Magdas Tochter Kenzie hat ein besonderes Talent, mit Pferden umzugehen. Sie bringt ihnen Kunststücke bei, nach der Methode der sogenannten "Freiheitsdressur", einer Ausbildung ohne Zügel und Longe, nur mit Stimme und Zeichen. Es geht um eine gewaltfreie, aber eindeutige Kommunikation mit den Tieren. Kenzie trainiert täglich mehrere Pferde, vor allem ihre beiden Hengste Atila und Ulysses.

      Ein Höhepunkt im Frühling ist die Feria del Caballo, das große Fest der Pferde in Jerez-de-la Frontera. Eine Woche lang gehört die Stadt den Pferde- und Flamenco-Fans. In den Straßen wird getanzt und geritten. Spanier und Spanierinnen präsentieren sich in voller Pracht auf ihren Pferden sprichwörtlich - stolz wie die Spanier.

      Ein Film von Maria C. Schmitt

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Freitag auf Samstag, 20.05.17
      03:00 - 03:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 12.12.2017