• 20.09.2017
      15:50 Uhr
      Brasiliens Küsten Sudeste | arte
       

      Über eine Länge von etwa 8.000 Kilometern erstrecken sich die Küsten Brasiliens. Die fünfteilige Dokumentationsreihe gibt Einblick in die unglaubliche Vielfalt und die Reichtümer, die sowohl die Natur und die Landschaft als auch die Wirtschaft und die Kultur der brasilianischen Küstenregionen zu bieten haben. Der Höhepunkt der aktuellen Reiseetappe ist sicherlich der Besuch des Karnevals der Millionenmetropole Rio de Janeiro. Das Kamerateam begleitet unter anderem die berühmte Sambaschule Salgueiro.

      Mittwoch, 20.09.17
      15:50 - 16:45 Uhr (55 Min.)
      55 Min.
      Stereo HD-TV

      Über eine Länge von etwa 8.000 Kilometern erstrecken sich die Küsten Brasiliens. Die fünfteilige Dokumentationsreihe gibt Einblick in die unglaubliche Vielfalt und die Reichtümer, die sowohl die Natur und die Landschaft als auch die Wirtschaft und die Kultur der brasilianischen Küstenregionen zu bieten haben. Der Höhepunkt der aktuellen Reiseetappe ist sicherlich der Besuch des Karnevals der Millionenmetropole Rio de Janeiro. Das Kamerateam begleitet unter anderem die berühmte Sambaschule Salgueiro.

       

      An der Küste des Bundesstaates Espírito Santo versucht Fabio, seinen Surfunterricht mit dem Naturschutz unter einen Hut zu bringen.

      In Rio de Janeiro führt Jorge das Kamerateam durch eine der größten Favelas der zweitgrößten Stadt Brasiliens. In dieser Armensiedlung hat der Bau der Seilbahn das Leben der Einwohner stark verändert.

      Der Zuschauer erlebt den Karneval in Rio mit, einschließlich des Umzugs der bekannten Sambaschule Salgueiro. Anschließend öffnet Calédie Tore des neuen Maracanã-Stadions. Dort ist alles für das zentrale Ereignis Brasiliens im Jahr 2014, die Fußball-WM, bereit.

      In Paraty, einem Kleinod der Kolonialarchitektur, führt der Sänger Luís Perequêin die "Caiçara"-Kultur ein und erzählt von seinem Einsatz für die Künstler. Und auf der "schönen Insel" Ilhabela kämpfen André und die Anwohner des Strands von Bonete, einem nur per Schiff oder zu Fuß erreichbaren Naturparadies, gegen den wachsenden Einfluss von Immobilienspekulanten.

      Über eine Länge von etwa 8.000 Kilometern erstrecken sich die Küsten Brasiliens. Die fünfteilige Dokumentationsreihe gibt Einblick in die unglaubliche Vielfalt und die Reichtümer, die sowohl die Natur und die Landschaft als auch die Wirtschaft und die Kultur der brasilianischen Küstenregionen zu bieten haben. Die Entdeckungsreise zu Lande, zu Wasser und in der Luft verspricht außerdem interessante Begegnungen mit den Menschen, die den Zuschauer an ihrem Alltag teilhaben lassen.

      Film von Ombline de La Grandière, Nicolas Moncadas

      Dokumentationsreihe Frankreich 2014

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Mittwoch, 20.09.17
      15:50 - 16:45 Uhr (55 Min.)
      55 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.09.2017