• 11.02.2018
      06:00 Uhr
      Nordtour Das norddeutsche Reisemagazin | NDR Fernsehen
       

      Themen:

      • Ein Spaziergang mit Michael Batz durch die Speicherstadt
      • Stadt an der Elbe: Glückstadt im Winter
      • Der andere Laden in Anklam: Antiquitäten, Mode, Kunst und Bücher
      • Französische Macarons und Blumentrends zum Valentinstag
      • Alter Kino-Charme in neuem Gewand: Ein Traditionskino in Rostock mit neuen Angeboten
      • Interaktive Ausstellung im Archäologischen Freilichtmuseum Groß Raden
      • Zeit für Genuss und Geschichte: Ein winterlicher Bummel durch die Schlachte in Bremen
      • "Lys": Fotoausstellung in Schleswig
      • Goldschmiedearbeiten: Silberne Seelentröster aus Rostock
      • "Mary Poppins" kommt nach ...

      Sonntag, 11.02.18
      06:00 - 06:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Themen:

      • Ein Spaziergang mit Michael Batz durch die Speicherstadt
      • Stadt an der Elbe: Glückstadt im Winter
      • Der andere Laden in Anklam: Antiquitäten, Mode, Kunst und Bücher
      • Französische Macarons und Blumentrends zum Valentinstag
      • Alter Kino-Charme in neuem Gewand: Ein Traditionskino in Rostock mit neuen Angeboten
      • Interaktive Ausstellung im Archäologischen Freilichtmuseum Groß Raden
      • Zeit für Genuss und Geschichte: Ein winterlicher Bummel durch die Schlachte in Bremen
      • "Lys": Fotoausstellung in Schleswig
      • Goldschmiedearbeiten: Silberne Seelentröster aus Rostock
      • "Mary Poppins" kommt nach ...

       

      Stab und Besetzung

      Produktion Thomas Kay
      Redaktionelle Leitung Sabine Steuernagel
      • Ein Spaziergang mit Michael Batz durch die Speicherstadt

      Hamburgs historische Speicherstadt lädt zu einer Zeitreise ein. Mittels einer App fürs Mobiltelefon kann man sich dabei Häuseransichten und Geschichten von damals in die Gegenwart holen. Der Hamburger Lichtkünstler Michael Batz gibt bei einem Spaziergang einen spannenden Einblick in die "Speicherstadt Story", welche Menschen hinter den Fassaden einst lebten und wie sie dort Handel trieben und arbeiteten. Es geht hinein in das Milieu der Welt der Waren mit den Ewerführern (Schlickschuber), Kutschern, Kontoristen, Schiffausrüstern, Kaffee-Miedjes, Prinzipalen und Lehrjungen. Und er verrät einige Geheimnisse, die hinter den Mauern schlummern.

      • Stadt an der Elbe: Glückstadt im Winter

      Glückstadt hat zu jeder Jahreszeit seine Reize. Derzeit werden dort Traditionssegler wie die "Rigmor" fit für die Saison gemacht. Im Detlefsen-Museum erfährt man alles über die Glückstädter Stadtgeschichte. Dort sind zurzeit auch zwei Ausstellungen zu sehen: die Geschichte der Marine und die der jüdischen Gemeinde in Glückstadt. Die Stadt an der Elbe ist auch bekannt für seine Kirche und die sternförmige Bauweise, die Architekten einst mit Paris verglichen haben.

      • Der andere Laden in Anklam: Antiquitäten, Mode, Kunst und Bücher

      Antiquitäten, Mode, Filzhüte, Holzskulpturen, Keramik, Schokolade und kunstvoll gebundene Bücher gibt es im anderen Laden in Anklam zu entdecken. Für das Projekt haben sich mehrere Künstler aus Anklam und der Region Vorpommern zusammengetan und betreiben gemeinsam den großen Laden in der Altstadt von Anklam. Die Idee dazu kam von Gerlinde Ladwig, die jahrelang einen eigenen, kleinen Laden in Lassan hatte. Mit der Künstlergemeinschaft ist nun vieles einfacher geworden. Alle profitieren davon.

      • Französische Macarons und Blumentrends zum Valentinstag

      Am 14. Februar ist Valentinstag: Floristmeisterin Friederike Rahlfes aus Hannovers Südstadt bindet ganz dem Trend der neuen Natürlichkeit entsprechend Sträuße oder Kränze mit Eukalyptus- und Olivenzweigen. Serge Maranzana aus Hannover beherrscht die Kunst des Macarons-Backens. Mit französischer Buttercreme und Metalliclebensmittelfarbe schichtet der Patissier seine Macarons zu kleinen Kunstwerken.

      • Alter Kino-Charme in neuem Gewand: Ein Traditionskino in Rostock mit neuen Angeboten

      Jahrelang hat Sandra Dahlmann als Darstellerin des Studentenkabaretts ROhrSTOCK auf der Bühne gestanden. Jetzt ist die 35-Jährige Chefin im Theater des Friedens in Rostock. Das Traditionshaus ist mehr als 100 Jahre alt. Zuerst war es Palasttheater, seit Mai 1953 ein Clubkino mit 600 Plätzen. In den letzten Jahren stand das Haus meistens leer. Gerade wieder eröffnet, hat Sandra Dahlmann ein Programm mit Theater, Konzerten, Tanzabenden, Kabarett, Chorsingen, Businesslunch und vielen weiteren Veranstaltungen zusammengestellt.

      • Interaktive Ausstellung im Archäologischen Freilichtmuseum Groß Raden Durch den Fund von Resten eines Schlachtfeldes aus der Zeit um 1250 v. Chr. im Tal der Tollense bei Altentreptow änderte sich das Bild der Bronzezeit grundlegend. Sie öffnen den Blick in eine Welt, die von der Ostsee bis ans Mittelmeer vernetzt war. Das Freilichtmuseum Groß Raden präsentiert im Museumsgebäude dazu die interaktive Sonderausstellung "Blutiges Gold". Besucher können und sollen mitmachen, die Vergangenheit selbst erforschen.

      • Zeit für Genuss und Geschichte: Ein winterlicher Bummel durch die Schlachte in Bremen

      Die Schlachte ist Bremens Weserpromenade. Einst war sie der Hafen der Hansestadt. Seeschiffe konnten ihre kostbaren Güter ganz in der Nähe des Marktplatzes löschen. Mit der Versandung der Weser und dem Bau neuer Häfen weiter flussabwärts, verlor die Schlachte ihre Bedeutung, bis sie gegen Ende des 20. Jahrhunderts als touristische Flaniermeile wiedererweckt wurde. Im Sommer locken unzählige Biergärten, Restaurants und Fahrgastschiffe die Touristen aus aller Welt. Aber auch im Winter kann man spannende Geschichten hinter den alten Mauern der historischen Meile entdecken.

      • "Lys": Fotoausstellung in Schleswig

      Das Licht prägt Skandinavien wie kaum ein zweites Element. Im Sommer ist es fast immer hell, im Winter verschwindet das Licht für Monate. Eine permanente Dunkelheit legt sich über die Region. Die Fotografen Werner Bollmann und Sandra Bartocha kennen Skandinavien seit ihrer Kindheit und arbeiten dort beruflich. Sie fangen die Landschaften, Tiere und Pflanzen vom Süden Dänemarks über Schweden bis zum Norden Norwegens in ihren Bildern ein. Entstanden ist ein eindrucksvoller Bildband, dessen abgebildete Geschichten vom Licht des Nordens getragen und zusammengehalten werden. Das Stadtmuseum Schleswig zeigt ausgewählte Aufnahmen.

      • Goldschmiedearbeiten: Silberne Seelentröster aus Rostock

      In der Wokrenterstraße in Rostock war schon immer Handwerk angesiedelt. Dort befindet sich die Goldschmiede von Anette Klook. Am über 100 Jahre alten Goldschmiedetisch fertigt die junge Frau ausgefallene Schmuckunikate. Sie sticht zum Beispiel Kinderzeichnungen in Silber, die Eltern als Erinnerung bleiben. Oder sie fertigt Ringe, in denen sie Erinnerungsorte verewigt. Ihre neuesten Kreationen sind die "Klooks", die Klugen: Das sind fünf mutige Freunde, die Kindern helfen, ihre Ängste zu überwinden. Dazu gehören "Bling Bling", der niemals Angst im Dunkeln hat, "Klieni", der unerschrocken gegen das Zahnteufelchen kämpft, "Schnullerbacke" gegen den Trennungsschmerz vom Nuckel, "Freedy" fängt schlechte Träume weg und "Sammy" ist der treueste Freund. Mit den kleinen silbernen Talismännern hat sie schon vielen Kindern geholfen.

      • "Mary Poppins" kommt nach Hamburg

      Das Musical "Mary Poppins" feiert am 25. Februar im Stage Theater gegenüber vom Hafen Premiere. Die "Nordtour" zeigt Szenen aus dem deutschsprachigen Musical und spricht mit den Hauptdarstellern.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Sonntag, 11.02.18
      06:00 - 06:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.02.2018