• 16.10.2017
      21:00 Uhr
      Schick, aber schädlich - Kleidung, die krank macht ARD-alpha Mediathek
       

      Knackige Jeans, verführerische Dessous, trendige Schuhe - viele Modeketten locken mit schicker Kleidung zu günstigen Preisen. Doch der schöne Schein trügt. Oft finden sich eine Reihe bedenklicher Chemikalien in den Textilien.

      Die Dokumentation "Schick aber Schädlich" folgt den Spuren der Schadstoffe, die sich immer wieder in unseren Schuhen und Kleidern finden. Von Kopf bis Fuß sind wir von giftigen Substanzen umgeben. Die Ursachen liegen im globalen Handel und einer Modewelt, die sich jeder staatlichen Kontrolle entzieht.

      Montag, 16.10.17
      21:00 - 21:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Knackige Jeans, verführerische Dessous, trendige Schuhe - viele Modeketten locken mit schicker Kleidung zu günstigen Preisen. Doch der schöne Schein trügt. Oft finden sich eine Reihe bedenklicher Chemikalien in den Textilien.

      Die Dokumentation "Schick aber Schädlich" folgt den Spuren der Schadstoffe, die sich immer wieder in unseren Schuhen und Kleidern finden. Von Kopf bis Fuß sind wir von giftigen Substanzen umgeben. Die Ursachen liegen im globalen Handel und einer Modewelt, die sich jeder staatlichen Kontrolle entzieht.

       

      Knackige Jeans, verführerische Dessous, trendige Schuhe - viele Modeketten locken mit schicker Kleidung zu günstigen Preisen. Doch der schöne Schein trügt. Oft finden sich eine Reihe bedenklicher Chemikalien in den Textilien.

      Auch Rita Lemoine leistete sich ein Paar schöne neue Schuhe. Was sie nicht ahnte: Das teure Modell war mit dem Antischimmelmittel DMF belastet. Rita Lemoine wurde krank. Mehr als zwei Wochen litt sie unter Lähmungen und ihre Haut war wie verbrannt. Zwar ist DMF seit 2009 in der EU verboten, aber es fehlen Kontrollen und das Verbot greift nicht. Besonders in Schuhen aus China wird das Gift immer wieder gefunden.

      Ein Großteil unserer Kleidung kommt inzwischen aus Asien. Dort werden viele Chemikalien eingesetzt, die hier tabu sind. Besonders in Bangladesch fordert die Textilproduktion ihre Opfer. Immer wieder sterben dort Arbeiter in den Gerbereien durch die Gifte. Die wenigsten wissen, womit sie hantieren. Chrom, Azofarben, Chlorgas, alles ist dort frei erhältlich. Dass es immer noch eingesetzt wird, erlebt der Chemiker Thorsten Ollesch bei der Messung der Containerluft im Hamburger Hafen. Zwei Drittel der Import-Container sind mit chlororganischen Substanzen belastet.

      Auch hierzulande leiden die Arbeiter in der Textilbranche. Frauke Driessen bügelte 10 Jahre lang Jeans für ein großes Modehaus. Dann fiel sie einfach um. In ihrem Blut wurde die vermutlich krebserregende Substanz Dichlormethan gefunden. Auch in der Raumluft der Fabrik konnte die Substanz nachgewiesen werden. Frauke Driessen ist kein Einzelfall. Jeans werden meist mit Chlor gebleicht, mit Formaldehyd in Form gehalten und immer wieder werden billige Farbstoffe eingesetzt. Diese haben die Ärzte auch im Blut von Julia Neumann gefunden. Die junge Frau hat als Dekorateurin für eine internationale Modekette gearbeitet und bekam Probleme mit ihrer Niere.

      Welche Wirkungen die schädlichen Stoffe auf den Verbraucher haben, kann man heute erst erahnen. Die Haut ist unser größtes Organ, wenn sich die Giftstoffe aus der Kleidung über Jahre im Körper anreichern, könne diese Allergien, Nervenkrankheiten und möglicherweise sogar Krebs verursachen.

      Die Dokumentation "Schick aber Schädlich" folgt den Spuren der Schadstoffe, die sich immer wieder in unseren Schuhen und Kleidern finden. Von Kopf bis Fuß sind wir von giftigen Substanzen umgeben. Die Ursachen liegen im globalen Handel und einer Modewelt, die sich jeder staatlichen Kontrolle entzieht.

      alpha-Thema: "korrekt gekleidet?"

      Der Mensch hat keinen eigenen Pelz. Darum muss er sich in Kleidung hüllen. Doch diese Not hat er zur Tugend gemacht: denn so kann er sich mit der Kleidung zu dem machen, was er sein will. Schon immer war Kleidung ein Statussymbol. Heut darf im Prinzip jeder alles tragen. Was machen wir daraus? Und was macht die Kleidung mit uns? Die Themenreihe in BR-alpha begibt sich auf die Spur der Leute, die Kleider machen, und der Kleider, die Leute machen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Montag, 16.10.17
      21:00 - 21:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.10.2017