• 19.06.2017
      09:30 Uhr
      Thema: Leben mit dem Terror Moderation: Sara Bildau | PHOENIX
       

      Seit den Anschlägen in Frankreich 2015 ist der Terror in Europa angekommen. Auch Deutschland ist nicht verschont geblieben. Die Forderungen danach hießen mehr Polizisten, mehr Überwachung, mehr Zusammenarbeit der Behörden. Doch reicht die bisherige Antwort der Politik aus? Und wie verunsichert sind die Bürger mittlerweile geworden? Müssen wir auch in Deutschland künftig einfach lernen, mit dem Terror zu leben? Gäste sind Dr. Martin Hoch (Sicherheitsexperte der Konrad-Adenauer Stiftung) sowie Stephan Grünewald (Diplompsychologe). Die Dokumentation "Europa – Leben mit der Angst" schildert die Situation unserer Nachbarländer.

      Montag, 19.06.17
      09:30 - 10:45 Uhr (75 Min.)
      75 Min.
      Stereo

      Seit den Anschlägen in Frankreich 2015 ist der Terror in Europa angekommen. Auch Deutschland ist nicht verschont geblieben. Die Forderungen danach hießen mehr Polizisten, mehr Überwachung, mehr Zusammenarbeit der Behörden. Doch reicht die bisherige Antwort der Politik aus? Und wie verunsichert sind die Bürger mittlerweile geworden? Müssen wir auch in Deutschland künftig einfach lernen, mit dem Terror zu leben? Gäste sind Dr. Martin Hoch (Sicherheitsexperte der Konrad-Adenauer Stiftung) sowie Stephan Grünewald (Diplompsychologe). Die Dokumentation "Europa – Leben mit der Angst" schildert die Situation unserer Nachbarländer.

       

      Seit den Anschlägen in Frankreich 2015 ist der Terror in Europa angekommen. Auch Deutschland ist nicht verschont geblieben. Die Tatorte hießen Würzburg, Ansbach, Berlin. Die Forderungen danach hießen mehr Polizisten, mehr Überwachung, mehr Zusammenarbeit der Behörden.

      Doch reicht die bisherige Antwort der Politik aus? Und wie verunsichert sind die Bürger mittlerweile geworden? Hält unsere Angst inzwischen Einzug in das alltägliche Leben? Müssen wir auch in Deutschland künftig einfach lernen, mit dem Terror zu leben? Welche Erfahrungen können wir von Israel übernehmen, das seit Jahrzehnten mit dem Terror lebt?

      Gäste sind Dr. Martin Hoch, Sicherheitsexperte der Konrad-Adenauer Stiftung, sowie Stephan Grünewald, Diplompsychologe aus Köln. Die Dokumentation "Europa – Leben mit der Angst" schildert die Situation unserer Nachbarländer.

      Zum Thema zeigt phoenix die Dokumentation von Hanni Hüsch und Julie Kurz "Europa - Leben mit der Angst":

      Das verheerende Attentat in Nizza mit 84 Todesopfern, der Amoklauf in München, Attacken in Würzburg und Ansbach in Bayern - in Europa nehmen Gewaltakte - teils mit, teils ohne islamistischen Hintergrund - zu.

      Die Propaganda des IS fällt bei labilen Persönlichkeiten offenbar auf fruchtbaren Boden, Nachahmungstäter und Trittbrettfahrer fühlen sich ermutigt. Reporter Alexander Steinbach und Beate Haselmayer analysieren, wie das Gefährdungspotential in sozial unsicheren Zeiten und angesichts von Kriegen und Krisen in unserer Umgebung steigt. Sie gehen der Frage nach, wo sich fundamentalistische Gruppen bilden und wie sie finanziert werden.
      Sie zeigen, wie die Verrohung der Sprache die Hemmschwelle senkt und, wie das Gefühl der Angst medial verbreitet und politisch instrumentalisiert wird - und wie die jüngsten Geschehnisse in Deutschland - ob zu Recht oder zu Unrecht - zum Prüfstein für Angela Merkels Flüchtlingspolitik werden.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Montag, 19.06.17
      09:30 - 10:45 Uhr (75 Min.)
      75 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.08.2017