• 13.02.2018
      15:30 Uhr
      Kurioses aus der Tierwelt Riesenbabys - Pandakinder und Kiwis | arte
       

      In der heutigen Folge geht es um das Leben zweier Mütter, deren Nachwuchs eine ungewöhnliche Größe aufweist: den Großen Panda, dessen Babys im Vergleich zur eigenen Größe zu den kleinsten unter den Säugetieren zählen, und den Kiwi, dessen Eier zu den größten in der Vogelwelt gehören. Aber warum haben Pandabären so kleine und Kiwis so große Babys?

      Dienstag, 13.02.18
      15:30 - 15:55 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo HD-TV

      In der heutigen Folge geht es um das Leben zweier Mütter, deren Nachwuchs eine ungewöhnliche Größe aufweist: den Großen Panda, dessen Babys im Vergleich zur eigenen Größe zu den kleinsten unter den Säugetieren zählen, und den Kiwi, dessen Eier zu den größten in der Vogelwelt gehören. Aber warum haben Pandabären so kleine und Kiwis so große Babys?

       

      In dieser Folge geht es um zwei Tierarten, für die Nachwuchs eine echte Herausforderung bedeutet und die deshalb erstaunliche Strategien entwickelt haben. Das Riesenpanda-Weibchen bringt ein winziges Junges zur Welt, proportional zur eigenen Größe das kleinste unter den Säugetieren. Sie bemuttert und beschützt es mehrere Monate lang.

      Ganz anders der Kiwi: Er legt eines der größten Eier der Vogelwelt, aus dem ein sehr reifes Küken schlüpft. Die meisten Vögel benötigen nur etwa einen Tag, um ein Ei zu produzieren. Kiwis hingegen brauchen fast zehn Tage dafür.

      So unterschiedlich die Mutterschaft in der Tierwelt verläuft, das Ziel ist immer dasselbe: das Überleben der Kleinen und die Fortpflanzung der Art. Warum also gebären die Riesenpandas keine robusteren, weiter entwickelten Jungen? Und warum produzieren die Kiwis nur ein einziges gigantisches Ei, das ein Viertel ihres Körpergewichts ausmacht und nur mit einem enormen Kraftakt herausgepresst werden kann?

      Was das Gewicht beim Legen betrifft, könnte man den Vergleich mit einer Mutter wagen, die ein vierjähriges Kind zur Welt bringt.
      Letztlich bekommen sowohl der Kiwi als auch der Pandabär Nachwuchs, der durch seine Größe beeindruckt - und perfekt zur Lebensform und zum Lebensraum dieser besonderen Tiere passt.

      Die Natur ist voller faszinierender und wundersamer Geschöpfe - die Schmetterlinge etwa mit ihrem einzigartigen Lebenszyklus oder das eigenartige Leben der Kaiserpinguine. Manche Tiere waren jahrhundertelang von Mythen umrankt - andere haben uns ihre Geheimnisse erst in jüngster Zeit offenbart. Diese Tiere, ihre kuriosen Geschichten und erstaunlichen Eigenschaften, stellt David Attenborough der neuen Staffel der beliebten Reihe „Kurioses aus der Tierwelt“ vor.

      Dokumentationsreihe Großbritannien 2016

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Dienstag, 13.02.18
      15:30 - 15:55 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.05.2018