• 17.07.2017
      05:55 Uhr
      Maiya und Maua - Leben in der Wildnis Film von Frank Feustle und Simone Walther | rbb Fernsehen
       

      Maiya und Maua sind beste Freunde und leben fernab der Zivilisation in der unberührten Savanne Ostafrikas. Sie beobachten Tiere, graben Knollen aus und suchen nach essbaren Früchten. Sie sind frei und wachsen ohne Zwänge auf. Mann, Frau und Kinder sind gleichgestellt - es gibt keinerlei Hierarchien. Die Hadzabe, gehören zu den letzten Menschen der Erde, die noch als Jäger und Sammler leben. Doch ihr einzigartiges und wertvolles Wissen, geht mehr und mehr verloren.
      Inzwischen gibt es nur noch weniger als Tausend Hadzabe, die seit Jahrtausenden in den Bergen rund um den Eyasi-See, im Nordwesten von Tansania, leben.

      Nacht von Sonntag auf Montag, 17.07.17
      05:55 - 06:20 Uhr (25 Min.)
      25 Min.

      Maiya und Maua sind beste Freunde und leben fernab der Zivilisation in der unberührten Savanne Ostafrikas. Sie beobachten Tiere, graben Knollen aus und suchen nach essbaren Früchten. Sie sind frei und wachsen ohne Zwänge auf. Mann, Frau und Kinder sind gleichgestellt - es gibt keinerlei Hierarchien. Die Hadzabe, gehören zu den letzten Menschen der Erde, die noch als Jäger und Sammler leben. Doch ihr einzigartiges und wertvolles Wissen, geht mehr und mehr verloren.
      Inzwischen gibt es nur noch weniger als Tausend Hadzabe, die seit Jahrtausenden in den Bergen rund um den Eyasi-See, im Nordwesten von Tansania, leben.

       

      Maiya und Maua sind beste Freunde und leben fernab der Zivilisation in der unberührten Savanne Ostafrikas. Sie beobachten Tiere, graben Knollen aus und suchen nach essbaren Früchten. Sie sind frei und wachsen ohne Zwänge auf. Mann, Frau und Kinder sind gleichgestellt - es gibt keinerlei Hierarchien. Alle Entscheidungen werden gemeinsam getroffen, alles wird gerecht geteilt.

      Die Hadzabe, gehören zu den letzten Menschen der Erde, die noch als Jäger und Sammler leben. Sie besitzen kein Vieh und keine Felder. Die Natur deckt ihren Tisch! Doch ihr einzigartiges und wertvolles Wissen geht mehr und mehr verloren. Am Horizont sehen sie immer häufiger Bagger, die Straßen durch ihr Land bauen. Riesige Felder mit Zwiebeln für ganz Ostafrika sind bereits entstanden. Viele der uralten Baobab-Bäume wurden gerodet.

      Inzwischen gibt es nur noch weniger als Tausend Hadzabe, die seit Jahrtausenden in den Bergen rund um den Eyasi-See, im Nordwesten von Tansania, leben.

      aus der Reihe "Schau in meine Welt"

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Sonntag auf Montag, 17.07.17
      05:55 - 06:20 Uhr (25 Min.)
      25 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.11.2017