• 12.10.2017
      11:55 Uhr
      Pilgern für Leib und Seele Entdeckungen am spanischen Jakobsweg | BR Fernsehen
       

      Das Zentrum Galiziens ist eine Berühmtheit: Santiago de Compostela. Seine Kathedrale markiert das Ende des Jakobsweges und ist Ziel zahlloser Pilger. Im Winter kommen hier täglich Hunderte, im Sommer Tausende aus aller Welt an. Die Zielregion, die spanische Provinz Galizien, ist touristisch zwar erschlossen, aber alles andere als überlaufen. Die Rieras, oft Dutzende von Kilometern ins Landesinnere reichende Flussmündungen, prägen die hügelige, bisweilen bergige Landschaft. Der Jakobsweg führt durch ein aufregend unbekanntes Spanien.

      Donnerstag, 12.10.17
      11:55 - 12:40 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Das Zentrum Galiziens ist eine Berühmtheit: Santiago de Compostela. Seine Kathedrale markiert das Ende des Jakobsweges und ist Ziel zahlloser Pilger. Im Winter kommen hier täglich Hunderte, im Sommer Tausende aus aller Welt an. Die Zielregion, die spanische Provinz Galizien, ist touristisch zwar erschlossen, aber alles andere als überlaufen. Die Rieras, oft Dutzende von Kilometern ins Landesinnere reichende Flussmündungen, prägen die hügelige, bisweilen bergige Landschaft. Der Jakobsweg führt durch ein aufregend unbekanntes Spanien.

       

      Das Zentrum Galiziens ist eine Berühmtheit: Santiago de Compostela. Seine Kathedrale markiert das Ende des Jakobsweges und ist Ziel zahlloser Pilger. Im Winter kommen hier täglich Hunderte, im Sommer Tausende aus aller Welt an. Bei der Suche nach innerer Einkehr aber muss niemand darben, der es nicht will - leibliche Genüsse spielen entlang der berühmten Route eine wichtige Rolle. Da ist der Wein aus der Rioja, der gute Käse aus Asturiens Bergwelten, und da gibt es spezielle Plätzchen aus Kastanienmehl. Wer sich Zeit nimmt für Abstecher von der Route, kann die spannenden Städte Nordspaniens entdecken, wie Asturiens Hauptstadt Oviedo mit seinen berühmten romanischen Kapellen. Die Zielregion, die spanische Provinz Galizien, ist touristisch zwar erschlossen, aber alles andere als überlaufen. Die Rieras, oft Dutzende von Kilometern ins Landesinnere reichende Flussmündungen, prägen die hügelige, bisweilen bergige Landschaft. Der Jakobsweg führt durch ein aufregend unbekanntes Spanien.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 12.10.17
      11:55 - 12:40 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 17.12.2017