• 15.09.2017
      05:15 Uhr
      Imperium - Kampf um die Weltmacht Film von Matthias Unterburg | PHOENIX
       

      Es war ein Reich, in dem buchstäblich die Sonne nie unterging: Das Britische Weltreich erstreckte sich über ein Fünftel der Erdoberfläche. Maximilian Schell erzählt seine Geschichte.Die Engländer bestimmten das Weltgeschehen wie keine andere Nation. Eine Frau markiert den Anfang britischer Weltherrschaft: Königin Elisabeth I., die "jungfräuliche Königin", regiert um die Mitte des 16. Jahrhunderts mit eiserner Hand. Ihr Reich ist zunächst nur eine verregnete Insel am Rande Europas. Die Lage im Abseits hat aber einen Vorteil: Sie zwingt die Menschen aufs Meer hinaus und macht sie zu geschickten Seefahrern.

      Freitag, 15.09.17
      05:15 - 06:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Es war ein Reich, in dem buchstäblich die Sonne nie unterging: Das Britische Weltreich erstreckte sich über ein Fünftel der Erdoberfläche. Maximilian Schell erzählt seine Geschichte.Die Engländer bestimmten das Weltgeschehen wie keine andere Nation. Eine Frau markiert den Anfang britischer Weltherrschaft: Königin Elisabeth I., die "jungfräuliche Königin", regiert um die Mitte des 16. Jahrhunderts mit eiserner Hand. Ihr Reich ist zunächst nur eine verregnete Insel am Rande Europas. Die Lage im Abseits hat aber einen Vorteil: Sie zwingt die Menschen aufs Meer hinaus und macht sie zu geschickten Seefahrern.

       

      Es war ein Reich, in dem buchstäblich die Sonne nie unterging: Das Britische Weltreich erstreckte sich über ein Fünftel der Erdoberfläche. Maximilian Schell erzählt seine Geschichte.Die Engländer bestimmten das Weltgeschehen wie keine andere Nation. Eine Frau markiert den Anfang britischer Weltherrschaft: Königin Elisabeth I., die "jungfräuliche Königin", regiert um die Mitte des 16. Jahrhunderts mit eiserner Hand.Ihr Reich ist zunächst nur eine verregnete Insel am Rande Europas. Die Lage im Abseits hat aber einen Vorteil: Sie zwingt die Menschen aufs Meer hinaus und macht sie zu geschickten Seefahrern. Auch am Ende der glanzvollen Epoche Englands steht eine Monarchin: Queen Victoria, eine der mächtigsten Frauen der Geschichte. Unter ihrer Herrschaft hat das Empire seine größte Ausdehnung erreicht. Aber während ihrer Regentschaft machte auch erstmals ein politischer Agitator von sich reden: Mahatma Gandhi. Seine Strategie des zivilen Ungehorsams führte Indien in die Unabhängigkeit und machte den charismatischen Asketen zur Symbolfigur für das Ende des Kolonialismus.

      Erzählt von Maximilian Schell
      (aus der ZDF-Reihe "Terra X")

      Erstsendung 11.01.2009

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Freitag, 15.09.17
      05:15 - 06:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.11.2017