• 11.06.2012
      16:25 Uhr
      Eine afrikanische Reise mit Jonathan Dimbleby (1/3) Dokumentation Großbritannien 2010 | arte
       

      Der britische Filmemacher und Reporter Jonathan Dimbleby stellt in seiner dreiteiligen Dokumentationsreihe Afrika in seiner kulturellen und ethnischen Vielfalt vor. Die erste Folge führt aus der Sahara in das westafrikanische Land Nigeria. Auf seiner Reise von der Sahara, der mit neun Millionen Quadratkilometern größten Trockenwüste der Erde, nach Nigeria, dem bevölkerungsreichsten Land Afrikas, trifft der britische Filmemacher Jonathan Dimbleby Menschen, die alles andere als Opfer ihrer Lebensumstände sind.

      Montag, 11.06.12
      16:25 - 17:30 Uhr (65 Min.)
      65 Min.
      VPS 16:45
      Stereo HD-TV

      Der britische Filmemacher und Reporter Jonathan Dimbleby stellt in seiner dreiteiligen Dokumentationsreihe Afrika in seiner kulturellen und ethnischen Vielfalt vor. Die erste Folge führt aus der Sahara in das westafrikanische Land Nigeria. Auf seiner Reise von der Sahara, der mit neun Millionen Quadratkilometern größten Trockenwüste der Erde, nach Nigeria, dem bevölkerungsreichsten Land Afrikas, trifft der britische Filmemacher Jonathan Dimbleby Menschen, die alles andere als Opfer ihrer Lebensumstände sind.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Peter Grimsdale

      Zupackend gestalten sie ihre Welt mit den technischen Möglichkeiten des 21. Jahrhunderts und bewahren zugleich ihre einzigartigen, viele Jahrhunderte vor die Kolonialzeit zurückreichenden Kulturen.

      Afrika besteht aus über 50 Ländern, und jedes davon ist einzigartig. Mit mehr als einer Milliarde Menschen, die zahllosen sehr unterschiedlichen Volksgruppen angehören, bietet der Kontinent die größte kulturelle und ethnische Vielfalt auf der Welt. Doch der Schwarze Kontinent wird oft als ein Katastrophengebiet ohne Hoffnung betrachtet und die Völker Afrikas als Opfer von Hunger, Krankheit, Armut und bewaffneten Auseinandersetzungen gesehen.
      Afrika jedoch einzig und allein aus dieser Perspektive zu betrachten, würde dem Kontinent nicht gerecht werden. Natürlich gibt es in Afrika Not und Katastrophen, doch in der dreiteiligen Dokumentationsreihe stellt Filmemacher Jonathan Dimbleby Menschen vor, die ihr Leben den alltäglichen Entbehrungen zum Trotz mit Fantasie, Optimismus und Gemeinschaftssinn meistern. Er präsentiert Afrika in all seiner Vielfalt als Kontinent voller Vitalität, Lebensfreude und Innovationskraft.

      Wird geladen...
      Montag, 11.06.12
      16:25 - 17:30 Uhr (65 Min.)
      65 Min.
      VPS 16:45
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.10.2017