• 17.04.2018
      14:05 Uhr
      Karawane der Frauen Spielfilm USA 1951 (Westward the Women) | arte
       

      Kalifornien, 1851: In einem abgelegenen Tal arbeiten einige Cowboys auf einer Ranch. Das einzige Problem: Es gibt hier keine Frauen. Um seine Mitarbeiter zufriedenzustellen, heckt der Ranch-Besitzer Roy Whitman einen ungewöhnlichen Plan aus: 150 Frauen sollen in Chicago rekrutiert und auf die Ranch gebracht werden. Angeführt werden soll der Konvoi vom erfahrenen Buck. Dieser ist skeptisch, willigt jedoch ein. Es gelingt den Männern, eine Gruppe von Frauen zusammenzustellen.

      Dienstag, 17.04.18
      14:05 - 16:00 Uhr (115 Min.)
      115 Min.

      Kalifornien, 1851: In einem abgelegenen Tal arbeiten einige Cowboys auf einer Ranch. Das einzige Problem: Es gibt hier keine Frauen. Um seine Mitarbeiter zufriedenzustellen, heckt der Ranch-Besitzer Roy Whitman einen ungewöhnlichen Plan aus: 150 Frauen sollen in Chicago rekrutiert und auf die Ranch gebracht werden. Angeführt werden soll der Konvoi vom erfahrenen Buck. Dieser ist skeptisch, willigt jedoch ein. Es gelingt den Männern, eine Gruppe von Frauen zusammenzustellen.

       

      Stab und Besetzung

      Patience Hawley Hope Emerson
      Buck Wyatt Robert Taylor
      Fifi Danon Denise Darcel
      Roy E. Whitman John McIntire
      Laurie Smith Julie Bishop
      Maggie O'Malley Lenore Lonergan
      Regie William A. Wellman
      Autor Frank Capra
      Kamera William C. Mellor
      Drehbuch Charles Schnee

      Kalifornien, 1851: Roy Whitman bietet dem Cowboy Buck einen ungewöhnlichen Job an. Um das Glück seiner Mitarbeiter perfekt zu machen, soll in Chicago eine Gruppe von Frauen rekrutiert werden und auf die Ranch übersiedeln. Buck soll diese „Karawane der Frauen“ begleiten. Er ist von der Idee zunächst nicht begeistert, willigt angesichts einer hohen Prämie schließlich aber ein.

      In Chicago trifft Roy gemeinsam mit Buck eine Auswahl an Frauen. Er lässt sich nicht von Schönheit blenden, sondern sucht solche Frauen aus, die sich für das Familienleben auf der Ranch eignen. Die Frauen dürfen sich unter den Männern einen aussuchen. Schließlich macht sich die Frauenkarawane, die von einigen Männern begleitet wird, auf den Weg. Die Männer haben strikte Anweisungen, sich den Frauen nicht zu nähern.

      Unterwegs kommt es zu zahlreichen Konflikten. Nicht alle halten sich an die Vereinbarungen. Buck schießt auf einen seiner Männer, der versucht, in den Planwagen einer Frau zu steigen. Aber auch einige Frauen machen den Männern Avancen. Eine Gruppe Indianer zeigt sich den Siedlern, woraufhin Panik ausbricht.

      Die Spannungen in der Gruppe nehmen immer weiter zu. Laurie Smith wird vergewaltigt und der Schuldige von Buck erschossen. Maggie kann die Rache hierfür vereiteln und erschießt einen weiteren Mann. So gut wie alle Männer setzen sich daraufhin von der Karawane ab und nehmen einige der Frauen mit. Kann die Gruppe es schaffen, den Rest der Strecke fast ohne Männer zu bewältigen? Buck ist fest entschlossen, seinen Auftrag zu Ende zu bringen, und will aus den Frauen „wahre Männer“ machen. Es brechen nun härtere Zeiten an und die Frauen sollen sich im Schießen üben. Hierbei kommt es zu einem schrecklichen Unglück.

      Dem zunächst als Schauspieler ins Filmgeschäft gekommenen William A. Wellman (1896-1975) gelang sein internationaler Durchbruch mit dem Fliegerfilm „Flügel aus Stahl“, der 1929 mit einem Oscar für den besten Film ausgezeichnet wurde. Sein Film „Der öffentliche Feind“ (1931) war ein großer Kassenerfolg. „Karawane der Frauen“ ist ein ungewöhnlicher Western, der die Rolle der Frauen in der Pionierzeit unter die Lupe nimmt. Der „Filmdienst“ schreibt: „Packender, streckenweise etwas harter, aber realistischer Western in imposanter Landschaft.“

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Dienstag, 17.04.18
      14:05 - 16:00 Uhr (115 Min.)
      115 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.04.2018