• 10.02.2018
      01:40 Uhr
      Derrick May & Friends @ Weather Festival 2015 Musik Frankreich 2015 | arte
       

      Zwischen Elektro und Klassik: Zum Eröffnungskonzert des Pariser Weather Festivals am 4. Juni 2015 präsentierten mehrere Künstler ein ungewöhnliches Musikprojekt im Bois de Vincennes. Derrick May, Techno-Pionier und Mitbegründer des Detroit Techno, wurde dabei von dem luxemburgischen Pianisten Francesco Tristano begleitet. Auf dem Programm stand auch ein Auftritt des Orchestre Lamoureux, das zu den besten Ensembles in Frankreich zählt.

      Nacht von Freitag auf Samstag, 10.02.18
      01:40 - 02:40 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo HD-TV Original mit Untertitel

      Zwischen Elektro und Klassik: Zum Eröffnungskonzert des Pariser Weather Festivals am 4. Juni 2015 präsentierten mehrere Künstler ein ungewöhnliches Musikprojekt im Bois de Vincennes. Derrick May, Techno-Pionier und Mitbegründer des Detroit Techno, wurde dabei von dem luxemburgischen Pianisten Francesco Tristano begleitet. Auf dem Programm stand auch ein Auftritt des Orchestre Lamoureux, das zu den besten Ensembles in Frankreich zählt.

       

      Zwischen Elektro und Klassik: Als Eröffnungskonzert des Pariser Weather Festivals am 4. Juni 2015 präsentierten mehrere Künstler ein ungewöhnliches Musikprojekt im Bois de Vincennes. Derrick May ist einer der einflussreichsten Techno-Pioniere und gilt als Mitbegründer des Detroit Techno. Der Künstler, der unter eigenen Namen oder den Pseudonymen „Mayday“ und „Rhythim is Rhythim“ auftritt, wurde in den 80ern mit Hits wie „Strings of Life“ berühmt und blickt inzwischen auf eine lange Karriere in der Elektroszene zurück.
      Begleitet wird er von dem luxemburgischen Pianisten Francesco Tristano, einem überzeugten Grenzgänger, der am liebsten die unterschiedlichsten Genres miteinander verbindet. Seine frühere Gruppe Aufgang imitierte Techno-Rhythmen mit zwei Klavieren und einem Schlagzeug. Heute widmet sich der Künstler dem klassischen Klavierspiel, arbeitet an experimentellen Projekten mit und gibt Konzerte in der ganzen Welt.
      Ergänzt wird das Programm durch das Orchestre Lamoureux, eine der besten Formationen Frankreichs. Die 60 Musiker spielen unter der Leitung von Dzijan Emin aus Mazedonien, der mit Begeisterung mit verschiedenen Genres spielt, sei es Balkan-Musik, Jazz oder Klassik.

      ARTE zeichnete das Ausnahmekonzert mit neun 4K-Kameras auf. Das Ergebnis sind Bilder in sehr hoher Auflösung, die man in dieser Qualität nur selten im Fernsehen sieht.

      Mit: Derrick May, Francesco Tristano, Orchestre Lamoureux

      Darsteller: Derrick May, Francesco Tristano, Orchestre Lamoureux
      Regie: Samuel Petit

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Freitag auf Samstag, 10.02.18
      01:40 - 02:40 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo HD-TV Original mit Untertitel

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.02.2018