• 20.05.2017
      05:00 Uhr
      kinokino Das Filmmagazin des Bayerischen Fernsehens | ONE
       

      Diese Woche in kinokino:

      • COLLAGE MIT AKTIONS-KÜNSTLER – „BEUYS“
      • NEUES VOM KULT-MONSTER – „ALIEN: COVENANT“
      • DREHEN AM ROLLFELD – DER FLUGHAFEN MÜNCHEN ALS FILMKULISSE
      Samstag, 20.05.17
      05:00 - 05:15 Uhr (15 Min.)
      15 Min.
      Stereo HD-TV

      Diese Woche in kinokino:

      • COLLAGE MIT AKTIONS-KÜNSTLER – „BEUYS“
      • NEUES VOM KULT-MONSTER – „ALIEN: COVENANT“
      • DREHEN AM ROLLFELD – DER FLUGHAFEN MÜNCHEN ALS FILMKULISSE
       
      • COLLAGE MIT AKTIONS-KÜNSTLER – „BEUYS“

      Er war der Künstler, der die Fettecke installiert hatte und auf die Frage nach seinem Hut als Markenzeichen antwortete: „Eigentlich habe ich einen Dachschaden.“ Joseph Beuys gehört bis heute, auch über 30 Jahre nach seinem Tod, zu den bedeutendsten deutschen Aktionskünstlern. Filmemacher und Grimme-Preisträger Andres Veiel wollte ihm ein Denkmal setzen und ist dafür tief in die Archive gestiegen. Hunderte Stunden Videomaterial sichtete er, aus denen eine dokumentarische Collage entstanden ist, die sich vor allem für die politische Seite des Künstlers interessiert.
      Ob sich der Aufwand gelohnt hat? kinokino stellt „Beuys“ vor und hat Regisseur Veiel zum Interview getroffen.

      • NEUES VOM KULT-MONSTER – „ALIEN: COVENANT“

      1979 verbreitet „Alien“, das „unheimliche Wesen aus einer fremden Welt“, zum ersten Mal Angst und Schrecken in den Kinosälen. Es folgten mehrere Fortsetzungen, die „Alien“-Regisseur Ridley Scott dazu bewogen, vor fünf Jahren eine Arte Vorgeschichte zur außerirdischen Gruselreihe zu drehen. Die erhält nun einen zweiten Teil: „Alien: Covenant“. Und wieder saß Scott, demnächst 80, auf dem Regie-Stuhl.
      Funktioniert der Science-Fiction-Horror noch immer? kinokino mit einer Filmkritik und Fragen an ‚Monstermacher‘ Scott.

      • DREHEN AM ROLLFELD – DER FLUGHAFEN MÜNCHEN ALS FILMKULISSE

      25. Geburtstag feiert der Münchner Flughafen, der nicht nur bekannt ist für unzählige Starts und Landungen. Auch Filmproduzenten ‚fliegen‘ auf den Airport, wo in den vergangenen Jahren mehr Filme für Kino und TV gedreht wurden, als man zunächst meinen mag. Marcus H. Rosenmüller drehte schon hier, zuletzt auch Simon Verhoeven. Tränenreiche Abschiede, freudige Wiedersehen – für Begegnungen aller Art musste der Flughafen der bayerischen Landeshauptstadt bereits herhalten. kinokino auf filmischer Spurensuche zwischen Gate und Gepäckband.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Samstag, 20.05.17
      05:00 - 05:15 Uhr (15 Min.)
      15 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.05.2017