• 12.01.2018
      07:00 Uhr
      Glaube, Liebe, Lust - Sexualität in den Weltreligionen (1/3) Erste Liebe | SR Fernsehen
       

      In der ersten Folge setzen sich junge Menschen aus vier Ländern mit der Frage nach Begehren und Leidenschaft in ihren unterschiedlichen religiösen Vorstellungswelten auseinander: Was empfinden ein junger Hindu und seine Braut in Delhi kurz vor der Hochzeitsnacht? Warum findet eine streng gläubige, noch jungfräuliche aber äußerst selbstbewusste Muslima und Geschäftsfrau im modernen Istanbul nur schwer einen Partner? Wie geht ein junges protestantisches Mädchen in Berlin mit der sexuellen Freiheit um, und wie vereinbart ein jüdisches Paar in Tel Aviv ihre Religion mit den eigenen unorthodoxen Vorstellungen von Liebe?

      Freitag, 12.01.18
      07:00 - 07:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      In der ersten Folge setzen sich junge Menschen aus vier Ländern mit der Frage nach Begehren und Leidenschaft in ihren unterschiedlichen religiösen Vorstellungswelten auseinander: Was empfinden ein junger Hindu und seine Braut in Delhi kurz vor der Hochzeitsnacht? Warum findet eine streng gläubige, noch jungfräuliche aber äußerst selbstbewusste Muslima und Geschäftsfrau im modernen Istanbul nur schwer einen Partner? Wie geht ein junges protestantisches Mädchen in Berlin mit der sexuellen Freiheit um, und wie vereinbart ein jüdisches Paar in Tel Aviv ihre Religion mit den eigenen unorthodoxen Vorstellungen von Liebe?

       

      Zu allen Zeiten und in allen Kulturen war und ist klar: Liebe und Lust, Begehren und Sexualität sind schwer zu beherrschen und können leicht außer Kontrolle geraten. Liebesrausch und Ekstase sind Quellen für Störungen und Konflikte. Sie berühren die Untiefen der Psyche, haben und hatten immer auch irrationale Elemente und damit eine gefährliche soziale Sprengkraft. Schon früh beschlossen deshalb die Religionslehrer, Sexualität in geordnete Bahnen zu lenken, Exzesse zu verhindern und Auswüchse einzudämmen - durch göttliche Gebote. Vor kurzem noch haben ultraorthodoxe Juden in Jerusalem eine ihrer Ansicht nach zu freizügig gekleidete Frau mit Steinen beworfen - und beriefen sich dabei auf den Talmud.

      Was empfinden ein junger Hindu und seine Braut in Delhi kurz vor der Hochzeitsnacht, in der sie sich zum ersten Mal nackt sehen werden? Warum hat es eine streng gläubige, noch jungfräuliche, aber äußerst selbstbewusste Muslima und Geschäftsfrau im modernen Istanbul schwer, einen Partner zu finden? Wie geht ein junges protestantisches Mädchen in Berlin mit der sexuellen Freiheit um und wie vereinbart ein jüdisches Paar in Tel Aviv die Ansprüche seiner Religion mit seinen unorthodoxen Vorstellungen von Liebe und Partnerschaft?

      Hülya, Elena, Shira und Avihu, Arpit und Ankita: Sechs junge Menschen, die vor der Ehe ihre Religion und ihre sexuellen Vorstellungen in Einklang bringen möchten, ihren Glauben und ihr Verlangen aufeinander abstimmen müssen mal mehr mal weniger dogmatisch.

      Wie stehen die großen Weltreligionen in der schnelllebigen, zerrissenen Zeit heute zu Sexualität und Liebe? Werden die religiösen Vorschriften als neuer - alter Halt erkannt? Oder frönen wir lieber dem 'anything goes'? Der Dreiteiler "Glaube Liebe Lust - Sexualität in den Weltreligionen" geht diesen spannungsgeladenen Fragen auf den Grund. Dabei entspinnt sich ein komplexes Spiel zwischen Erotik, Macht und kulturellen Bedürfnissen.

      Was bieten und verbieten Islam, Christentum, Judentum und Hinduismus den jungen Gläubigen, wenn für sie die aufregende Suche nach der eigenen Sexualität beginnt? Wie wirken sich die Vorschriften der Religionen in der heutigen, säkularisierten Zeit auf Liebe, Ehe und Sexualverhalten aus? Wie stehen die großen Weltreligionen in unserer schnelllebigen, zerrissenen Zeit zu Sexualität und Liebe? Werden die religiösen Vorschriften als neuer / alter Halt erkannt? Oder frönen wir lieber dem "anything goes"?

      Die dreiteilige Dokumentation "Glaube Liebe Lust - Sexualität in den Weltreligionen" geht diesen spannenden Fragen auf den Grund und erhält auf dieser Weltreise zwischen Liebestaumel und Tabus erstaunliche Antworten.

      Ein Film von Hilka Sinning und Heinz Greuling

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Freitag, 12.01.18
      07:00 - 07:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.01.2018