• 21.04.2017
      23:55 Uhr
      Nuhr im Ersten Der Satiregipfel | SR Fernsehen
       

      Gäste:

      • Ingo Appelt. Er garantiert messerscharfe Beobachtungen, brillanten Wortwitz, sowie freche und verschmitzte Pointen.
      • Enissa Amani. Die Wahlkölnerin wurde im Iran geboren, wuchs aber in Frankfurt auf.
      • Michael Mittermeier. Er zieht die Röntgenbrille auf und durchleuchtet das Weltgeschehen, filetiert die kleinen Schweine und zerschnitzelt die großen Sauereien.
      • Torsten Sträter. Bei ihm ist Idiotie nicht nur ein leeres Wort. Er erzählt von gebrochenen Menschen und sonderbaren Begebenheiten, aber er lotet auch die stillen Nuancen des Miteinanders aus.

      Freitag, 21.04.17
      23:55 - 00:40 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Gäste:

      • Ingo Appelt. Er garantiert messerscharfe Beobachtungen, brillanten Wortwitz, sowie freche und verschmitzte Pointen.
      • Enissa Amani. Die Wahlkölnerin wurde im Iran geboren, wuchs aber in Frankfurt auf.
      • Michael Mittermeier. Er zieht die Röntgenbrille auf und durchleuchtet das Weltgeschehen, filetiert die kleinen Schweine und zerschnitzelt die großen Sauereien.
      • Torsten Sträter. Bei ihm ist Idiotie nicht nur ein leeres Wort. Er erzählt von gebrochenen Menschen und sonderbaren Begebenheiten, aber er lotet auch die stillen Nuancen des Miteinanders aus.

       

      Ingo Appelt garantiert messerscharfe Beobachtungen, brillanten Wortwitz, sowie freche und verschmitzte Pointen. Als "Enfant terrible der Comedy" wird er gerne ins kommerzielle, wie ins öffentliche Fernsehen eingeladen. In seinem runderneuerten Programm "Besser ist besser!" zeigt Ingo Appelt den modernen Weg zu einem besseren Leben.

      Enissa Amani ist Wahlkölnerin, wurde im Iran geboren, wuchs aber in Frankfurt auf. Eine grundsätzlich interessante und bunte biographische Note wurde zum Problem, als sie vom Einreisestopp für Iraner in die USA hörte. Wie gut nur, dass Enissa Amani mit viel Mumm, intelligentem Witz und Selbstironie ausgestattet ist. Das Beste davon gibt’s bei "Nuhr im Ersten".

      Michael Mittermeier stellt sich der dunklen Seite der Macht. Er zieht die Röntgenbrille auf und durchleuchtet das Weltgeschehen, filetiert die kleinen Schweine und zerschnitzelt die großen Sauereien.

      Bei Torsten Sträter ist Idiotie nicht nur ein leeres Wort. Er erzählt von gebrochenen Menschen und sonderbaren Begebenheiten, aber er lotet auch die stillen Nuancen des Miteinanders aus. Und das alles mit einer angenehmen Stimme.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Freitag, 21.04.17
      23:55 - 00:40 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.11.2017