• 13.01.2018
      03:45 Uhr
      Schleswig-Holstein Magazin Moderation: Harriet Heise und Christopher Scheffelmeier | Radio Bremen TV
       

      Themen u.a.:

      • Zwischen Hochwasser und Wohnungsverlust: Leben an der Elbe in Lauenburg
      • Wie viel Geld hat Schleswig-Holstein?
      • Wofür streiken die Metaller?
      • Was tun gegen die Afrikanische Schweinepest?

      Nacht von Freitag auf Samstag, 13.01.18
      03:45 - 04:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Themen u.a.:

      • Zwischen Hochwasser und Wohnungsverlust: Leben an der Elbe in Lauenburg
      • Wie viel Geld hat Schleswig-Holstein?
      • Wofür streiken die Metaller?
      • Was tun gegen die Afrikanische Schweinepest?

       

      Stab und Besetzung

      Redaktionelle Leitung Norbert Lorentzen
      • Zwischen Hochwasser und Wohnungsverlust: Leben an der Elbe in Lauenburg

      "Ich konnte alles wegwerfen, hab ewig auf die Entschädigung gewartet und sie kommen einfach nicht in die Pötte!", so oder ähnlich äußern sich Elbanwohner in Lauenburg. Immer wieder bangen die 400 Einwohner um ihr Hab und Gut, wenn das Elbwasser wieder über die Ufer tritt. Zuletzt 2013, als die Elbe einen Höchststand von 9,64 Metern maß. Damals entstanden Schäden in zweistelliger Millionenhöhe. Aber einen wirksamen Schutz gibt es immer noch nicht. Erst in den vergangenen Tagen, als der Dauerregen für erhöhte Pegelstände sorgte, war die Angst wieder da. Doch die Planungen laufen - verbunden mit erheblichen Konsequenzen. Der schöne Elbblick der Anwohner könnte dann verschwunden sein - durch den Bau von neun Meter hohen Wänden. Zwischen Ausschreibungsauflagen der EU, Uneinigkeit der Experten über Technik und unterschiedlichen Interessen der Anwohner und Denkmalschutz berichtet das Schleswig-Holstein Magazin.

      • Schweinepest: Gipfel soll für Krise vorsorgen

      Die Afrikanische Schweinepest rückt näher. Die für die Tiere fast immer tödliche Seuche grassiert in Osteuropa. Das Friedrich-Löffler-Institut, das Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit, geht davon aus, dass die Seuche nach Deutschland kommt. Die Frage ist laut Schleswig-Holsteins Umweltminister Robert Habeck (Grüne) nur, wann und wo sie ausbricht. Daher hat der Minister für Freitag zu einem Gipfel geladen, bei dem es Habeck zufolge darum geht, im Seuchenfall Reibungsverluste zwischen Verbänden und regionalen Gliederungen zu minimieren. "Ich erhoffe mir, dass die verschiedenen Ebenen und Akteure miteinander in eine gute Abstimmung kommen", sagte der Minister NDR 1 Welle Nord.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Freitag auf Samstag, 13.01.18
      03:45 - 04:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.04.2018