• 12.08.2017
      16:45 Uhr
      Heiter bis tödlich: Morden im Norden Donners Dienstreise | Radio Bremen TV
       

      Auf einem Waldparkplatz wird die Leiche eines Mannes gefunden. Es handelt sich um den Auftragskiller und Geldeintreiber Halvard Donner, der mit Spitznamen Hulk genannt wurde. Offenbar wurde er niedergeschlagen, landete in einem Ameisenhaufen und starb an einer schockartigen allergischen Reaktion. Der Tote stammte aus dem Hamburger Rotlichtmilieu und wird seit einem Jahr wegen Mordes gesucht. Um herauszufinden, was Donner alias Hulk in Lübeck zu suchen hatte, gehen Finn und Schwartenbeck verschiedenen Spuren nach. Sie überprüfen die Bewohner der Häuser in der Nähe des Waldparkplatzes.

      Samstag, 12.08.17
      16:45 - 17:35 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      Stereo HD-TV

      Auf einem Waldparkplatz wird die Leiche eines Mannes gefunden. Es handelt sich um den Auftragskiller und Geldeintreiber Halvard Donner, der mit Spitznamen Hulk genannt wurde. Offenbar wurde er niedergeschlagen, landete in einem Ameisenhaufen und starb an einer schockartigen allergischen Reaktion. Der Tote stammte aus dem Hamburger Rotlichtmilieu und wird seit einem Jahr wegen Mordes gesucht. Um herauszufinden, was Donner alias Hulk in Lübeck zu suchen hatte, gehen Finn und Schwartenbeck verschiedenen Spuren nach. Sie überprüfen die Bewohner der Häuser in der Nähe des Waldparkplatzes.

       

      Auf einem Waldparkplatz wird die Leiche eines Mannes gefunden. Es handelt sich um den Auftragskiller und Geldeintreiber Halvard Donner, dessen Spitzname Hulk ist. Offenbar wurde er niedergeschlagen, landete in einem Ameisenhaufen und starb an einer schockartigen allergischen Reaktion.

      Der Tote stammte aus dem Hamburger Rotlichtmilieu und wurde seit einem Jahr wegen Mordes gesucht. Um herauszufinden, was Donner alias Hulk in Lübeck zu suchen hatte, gehen Finn und Schwartenbeck verschiedenen Spuren nach. Sie überprüfen die Bewohner der Häuser in der Nähe des Waldparkplatzes. Da ist zunächst die Landwirtin Karla Vahl, die allein auf einem großen Hof lebt. Sie hat ein Haus ihres Gehöfts an den Kunstmaler Olsson und seine Tochter Natalie vermietet. Schwartenbeck, die aus Liebeskummer wegen Freund Holger sogar Überstunden macht, findet heraus, dass Vahl in Geldnöten steckt und vermutet, dass sie Ärger mit dem Geldeintreiber Hulk gehabt haben könnte. Die zwölfjährige Natalie Olsson bestärkt die Polizisten in diesem Verdacht, doch als sie Frau Vahl dazu befragen, führt die Spur nicht zum Ziel.

      Nach und nach tauchen immer mehr Verdächtige auf: Wie ist die Galeristin Leonie Osterspring in den Fall verwickelt? Mit ihr hatte Hulk vor seinem Tod telefoniert. Außerdem finden sie heraus, dass der Maler Olsson als Kunstfälscher arbeitet - ist er in den Mord verwickelt? Als Schröter von Finn dazu gebracht wird, sich in verdeckten Ermittlungen als Kunstliebhaber auszugeben, kommen mehr als nur Schröters verdeckte Talente ans Licht.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Samstag, 12.08.17
      16:45 - 17:35 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.10.2017