• 12.08.2017
      18:45 Uhr
      Glaubwürdig: Juliana Gombe MDR FERNSEHEN
       

      Juliana Gombe ist eine offene, herzliche Frau, die sich für Zuwanderer einsetzt. Sie selbst kam vor 18 Jahren aus Angola, weil sie dort über Korruption in der Politik informierte und so in Gefahr geriet. Sie kennt das Leben in Asylunterkünften und sie weiß auch, was bei der Integration hilft: "Bildung ist das A und O!", sagt sie. In der Stadtbibliothek gibt sie Nachhilfe in Deutsch, vermittelt Flüchtlingskinder in Sportvereine und hilft ihnen, kulturelle Unterschiede zu tolerieren. 

      Samstag, 12.08.17
      18:45 - 18:50 Uhr (5 Min.)
      5 Min.

      Juliana Gombe ist eine offene, herzliche Frau, die sich für Zuwanderer einsetzt. Sie selbst kam vor 18 Jahren aus Angola, weil sie dort über Korruption in der Politik informierte und so in Gefahr geriet. Sie kennt das Leben in Asylunterkünften und sie weiß auch, was bei der Integration hilft: "Bildung ist das A und O!", sagt sie. In der Stadtbibliothek gibt sie Nachhilfe in Deutsch, vermittelt Flüchtlingskinder in Sportvereine und hilft ihnen, kulturelle Unterschiede zu tolerieren. 

       

      Nach ihrer Flucht aus Angola hat die 45-Jährige viele Jahre gebraucht, um in Deutschland anzukommen. Zwei ihrer drei Kinder sind hier geboren. Immer hat sie freiwillig anderen Zuwanderern geholfen; daraus wurde nach 15 Jahren ihre erste Arbeit. Es war ein schwerer Weg. Nach der Trennung von ihrem Mann lebte sie allein mit den Kindern, mit nur wenig Geld, ohne Arbeit, ohne anerkannte Ausbildung. Mit unglaublicher Kraft suchte sie Anschluss, eine Aufgabe, zog die Kinder groß und studierte selbst noch einmal. "Wenn ich nicht an Gott geglaubt hätte, ich weiß nicht, ob ich das geschafft hätte."

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Samstag, 12.08.17
      18:45 - 18:50 Uhr (5 Min.)
      5 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.10.2017