• 13.02.2018
      09:00 Uhr
      Nordmagazin NDR Fernsehen
       

      Themen:

      • CDU Ueckermünde
      • Stallbrand in Gnoien
      • Rosenmontagszug in Feldberg
      • Zapfenernte in Vogtsdorf
      • 370 Häkelmützen für die Kreuzfahrt-Crew
      • Ärger um Südstadt-Baupläne
      • Dorfgeschichte: Das Leben in Gallin
      • Nachrichten & Wetter

      Moderation: Thilo Tautz
      Nachrichtensprecher: Annika de Buhr

      30 Minuten regionale Information und Unterhaltung aus dem Land - für das Land. Mehr Nachrichten aus MV ab NDR Text Seite 156 und im Internet: www.ndr.de/mv

      Dienstag, 13.02.18
      09:00 - 09:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Themen:

      • CDU Ueckermünde
      • Stallbrand in Gnoien
      • Rosenmontagszug in Feldberg
      • Zapfenernte in Vogtsdorf
      • 370 Häkelmützen für die Kreuzfahrt-Crew
      • Ärger um Südstadt-Baupläne
      • Dorfgeschichte: Das Leben in Gallin
      • Nachrichten & Wetter

      Moderation: Thilo Tautz
      Nachrichtensprecher: Annika de Buhr

      30 Minuten regionale Information und Unterhaltung aus dem Land - für das Land. Mehr Nachrichten aus MV ab NDR Text Seite 156 und im Internet: www.ndr.de/mv

       

      Stab und Besetzung

      Redaktionelle Leitung Jörg-Michael Schmidt
      • Stallbrand in Gnoien

      Nach zwei Bränden von Pferdeställen in zwei aufeinanderfolgenden Nächten in Gnoien, Landkreis Rostock, fahndet die Polizei nach möglichen Brandstiftern. Beide Brandorte liegen nur wenige hundert Meter voneinander entfernt, so ein Polizeisprecher. Ein Gutachter soll die Brandorte von zwei unterschiedlichen Tierhaltern jetzt genauer untersuchen und die Brandursachen eingrenzen. Es werde wegen Verdachts der Brandstiftung ermittelt. Zuletzt war kurz nach Mitternacht am Montagfrüh ein Pferdestall mit vier Tieren im Ortsgebiet in Flammen aufgegangen, wobei eine Stute und ein Fohlen verendeten. Zwei Pferde konnten noch gerettet werden, der Stall wurde zerstört. Die Ortsdurchfahrt in Gnoien musste zeitweise gesperrt bleiben.

      • Zapfenernte in Vogtsdorf

      Auf den Kiefer-Saatgutplantagen in Westmecklenburg werden in diesem Jahr deutlich weniger Zapfen geerntet als in den Vorjahren. Die Forstämter rechnen mit einem Verlust von etwa 60 Prozent: Bisher wurden auf der Plantage in Vogtsdorf 1,7 Tonnen Zapfen für Saatgut geerntet. Im vergangenen Jahr waren es fast fünf Tonnen. Die Zapfen werden in einer Höhe von 10 bis 15 Metern durch ein Ernteteam der Forstämter der Landesforstanstalt gepflückt. Dabei kommen selbstfahrende Hebebühnen zum Einsatz. Dass die Ernte in diesem Jahr mager ausfällt, liege am schlechten Wetter und zu wenig Sonne im Jahr 2016.

      • Ärger um Südstadt-Pläne

      Weniger als ein Prozent Leerstand. Rostock benötigt dringend Wohnraum. Deshalb wird jetzt jeder freie Platz gesucht, wo gebaut werden kann. Es gibt viele Ideen, wo gebaut werden soll! Jetzt werden die Pläne in der Rostocker Südstadt konkreter.

      • Unterwegs: Mit der Wasserschutzpolizei

      Die Wasserschutzpolizei an der Müritz ist vom Boot aufs Auto umgestiegen. Die Gewässer sind zugefroren - auch die Müritz. Für die Beamten heißt es jetzt, über die Straße zu den zahlreichen Bootsschuppenanlagen zu gelangen. Im Winter werden regelmäßig Schuppen aufgebrochen und Bootsmotoren gestohlen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Dienstag, 13.02.18
      09:00 - 09:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.02.2018