• 19.06.2017
      09:00 Uhr
      Nordmagazin NDR Fernsehen
       

      Themen:

      • Besucheransturm: "Tag der offenen Tür" im Landtag
      • Eröffnungskonzert: Festspiele MV 2017 haben begonnen
      • Nachbericht: Das war die NDR Sommertour in Wittenburg
      • Zeitreise: Die jüdische Kaufmannsfamilie Karseboom
      Montag, 19.06.17
      09:00 - 09:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Themen:

      • Besucheransturm: "Tag der offenen Tür" im Landtag
      • Eröffnungskonzert: Festspiele MV 2017 haben begonnen
      • Nachbericht: Das war die NDR Sommertour in Wittenburg
      • Zeitreise: Die jüdische Kaufmannsfamilie Karseboom
       

      Stab und Besetzung

      Redaktionelle Leitung Michael Schmidt
      • Besucheransturm: "Tag der offenen Tür" im Landtag

      Heute lud der Landtag MV zu seinem traditionellen "Tag der offenen Tür" ein. Besucherinnen und Besucher sind eingeladen, beim Rundgang durch den schönsten Landtagssitz Deutschlands normalerweise nicht jederzeit zugängliche Bereiche des Schweriner Schlosses zu besichtigen. Zugleich können sie sich ein Bild machen vom Sanierungsfortschritt und den Herausforderungen, die die Nutzung eines Denkmals für das Landesparlament mit sich bringt. Fraktionen und Fachausschüsse informieren über ihre Arbeit, Abgeordnete stehen für Fragen und Diskussionen zur Verfügung.

      • Eröffnungskonzert: Festspiele MV 2017 haben begonnen

      Mit einem Konzert der NDR-Radiophilharmonie in der Wismarer St. Georgen Kirche begannen gestern die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern. Auf dem Programm des Klassikfestivals stehen bis Mitte September rund 130 Konzerte: Die Berliner Philharmoniker spielen in der Reithalle Redefin, der Schlagzeuger Alexej Gerassimez musiziert an unerhörten Orten wie in einer Flugzeughalle in Laage und die Organistin Iveta Apkalna weiht die neue Orgel in der Neubrandenburger Konzerkirche ein. Nur drei Beispiele dafür, wie vielfältig sich die Festspiele in diesem Sommer präsentieren.

      • Nachbericht: Das war die NDR Sommertour in Wittenburg

      Wie viele Besucher kamen zum Sommertour-Auftakt nach Wittenburg? Haben es die Wittenburger geschafft die Stadtwette zu gewinnen?

      • Zeitreise: Die jüdische Kaufmannsfamilie Karseboom

      Die Geschichte einer jüdischen Kaufmannsfamilie: 1908 kaufte Adolf Karseboom ein kleines Textilkaufhaus in Wismar. Sein Sohn Friedrich übernahm das Geschäft. Gleich 1933 kam es in Wismar zu antisemitischen Kampagnen. Die Karsebooms flohen nach Palästina. Aus Heimweh kehrte die Familie jedoch bald zurück nach Deutschland, führte das Geschäft von Hamburg und Lübeck aus zunächst weiter. 1935 dann wurde sie gezwungen das Kaufhaus zu verkaufen. Die Familie reiste erneut nach Palästina, nach Kriegsende kamen sie zurück nach Deutschland, lebten bis zu ihrem Tod in Hamburg. Ihr Enkel, der in den USA lebt, besuchte Deutschland und spürte an den Stationen Hamburg und Wismar die Lebensgeschichte seiner Großeltern nach.

      30 Minuten regionale Information und Unterhaltung aus dem Land - für das Land. Mehr Nachrichten aus MV ab NDR Text Seite 156 und im Internet: www.ndr.de/mv

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Montag, 19.06.17
      09:00 - 09:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.08.2017