• 24.03.2017
      14:15 Uhr
      Planet Wissen: Bakterien - unsere unsichtbaren Helfer Moderation: Birgit Klaus und Dennis Wilms | rbb Fernsehen
       

      Organspenden sind jedem bekannt, die Möglichkeit den eigenen Stuhl zu spenden dürften dagegen die wenigsten kennen. Tatsächlich ist die Stuhltransplantation eine international anerkannte Therapieform mit guten Heilungschancen, etwa bei chronischem Durchfall. Voraussetzung für eine Spende: Es müssen die richtigen Bakterien im Darm leben. Denn entgegen ihrem (schlechten) Ruf sind die meisten Bakterien völlig unproblematisch und eher von Vorteil. Zu Gast sind:

      • Prof. Peer Bork (Bioinformatiker, Biochemiker sowie Biophysiker)
      • Dr. Bernhard Kegel (Wissenschaftsjournalist)

      Freitag, 24.03.17
      14:15 - 15:15 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo HD-TV

      Organspenden sind jedem bekannt, die Möglichkeit den eigenen Stuhl zu spenden dürften dagegen die wenigsten kennen. Tatsächlich ist die Stuhltransplantation eine international anerkannte Therapieform mit guten Heilungschancen, etwa bei chronischem Durchfall. Voraussetzung für eine Spende: Es müssen die richtigen Bakterien im Darm leben. Denn entgegen ihrem (schlechten) Ruf sind die meisten Bakterien völlig unproblematisch und eher von Vorteil. Zu Gast sind:

      • Prof. Peer Bork (Bioinformatiker, Biochemiker sowie Biophysiker)
      • Dr. Bernhard Kegel (Wissenschaftsjournalist)

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Dennis Wilms
      Birgit Klaus

      Organspenden sind jedem bekannt, die Möglichkeit den eigenen Stuhl zu spenden dürften dagegen die wenigsten kennen. Tatsächlich ist die Stuhltransplantation eine international anerkannte Therapieform mit guten Heilungschancen, etwa bei chronischem Durchfall.

      Voraussetzung für eine Spende: Es müssen die richtigen Bakterien im Darm leben. Denn entgegen ihrem (schlechten) Ruf sind die meisten Bakterien völlig unproblematisch und eher von Vorteil. Rund 100 Billionen dieser winzigen Lebewesen leben in und auf uns Menschen, bilden unser sogenanntes Mikrobiom. Wie wichtig die kleinen Helfer für uns sind und welche Probleme ihr Fehlen - etwa nach einer Antibiotikabehandlung - auslösen kann, beginnen wir erst langsam zu verstehen.

      Zu Gast ist Prof. Peer Bork, der bei seiner Forschung drei Darmbakterientypen entdeckte, die unter anderem Einfluss auf unser Körpergewicht haben. Der Wissenschaftsjournalist Dr. Bernhard Kegel berichtet, warum Bakterien von Anfang an zu uns Menschen dazugehört haben und mit welchen ausgeklügelten und raffinierten Strategien sie zu den weltweit erfolgreichsten Organismen wurden.

      Moderation: Dennis Wilms
      Moderation: Birgit Klaus

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Freitag, 24.03.17
      14:15 - 15:15 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.12.2017