• 21.03.2017
      21:00 Uhr
      Quarks & Co: Wie gut ist Deutschlands Bier? mit Ranga Yogeshwar | WDR Fernsehen
       

      Es gilt als der Deutschen liebstes Getränk - das Bier. Das Besondere am deutschen Bier ist das Reinheitsgebot, das seit fünf Jahrhunderten offiziell die Zutatenliste begrenzt. Offiziell dürfen sogar nur Hopfen, Malz, Wasser ins Bier - darauf sind die Brauer stolz. Doch ist das Reinheitsgebot ein Garant für hohe Bierqualität in Deutschland? Immerhin sind es die Belgier, deren Braukultur zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Deutschlands Brauer gingen hingegen leer aus - zu industriell und gleichförmig seien die Biere hierzulande. Macht das Reinheitsgebot noch Sinn? "Quarks & Co" macht den Test - nicht nur an der Theke.

      Dienstag, 21.03.17
      21:00 - 21:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Es gilt als der Deutschen liebstes Getränk - das Bier. Das Besondere am deutschen Bier ist das Reinheitsgebot, das seit fünf Jahrhunderten offiziell die Zutatenliste begrenzt. Offiziell dürfen sogar nur Hopfen, Malz, Wasser ins Bier - darauf sind die Brauer stolz. Doch ist das Reinheitsgebot ein Garant für hohe Bierqualität in Deutschland? Immerhin sind es die Belgier, deren Braukultur zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Deutschlands Brauer gingen hingegen leer aus - zu industriell und gleichförmig seien die Biere hierzulande. Macht das Reinheitsgebot noch Sinn? "Quarks & Co" macht den Test - nicht nur an der Theke.

       

      Es gilt als der Deutschen liebstes Getränk - das Bier. Das Besondere am deutschen Bier ist das Reinheitsgebot, das seit fünf Jahrhunderten offiziell die Zutatenliste begrenzt. Offiziell dürfen sogar nur Hopfen, Malz, Wasser ins Bier - darauf sind die Brauer stolz. Doch ist das Reinheitsgebot ein Garant für hohe Bierqualität in Deutschland? Immerhin sind es die Belgier, deren Braukultur zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Deutschlands Brauer gingen hingegen leer aus - zu industriell und gleichförmig seien die Biere hierzulande. Tatsächlich beobachten Fachleute eine Geschmacksverarmung, die u.a. auf den Preisdruck und die schlechten Absatzzahlen zurückzuführen sei. Macht das Reinheitsgebot noch Sinn? Wird es überhaupt eingehalten? Wie entwickelt sich die Bierkultur in Deutschland? "Quarks & Co" macht den Test - nicht nur an der Theke.

      • Bier ist ein Sensibelchen

      Bier ist ein empfindliches Getränk und in der Herstellung sogar komplexer als Wein. Der Brauvorgang, die Lagerung und die Abfüllung sind eine Wissenschaft für sich, nicht zuletzt, weil der Geschmack aufgrund der Lichtempfindlichkeit sehr instabil ist. Diesen "Lichtgeschmack" kennt jeder, der ein Bier in einer grünen Flasche zu lange der Sonne ausgesetzt hat. Konservierungsstoffe aber sind für deutsches Bier tabu. Und doch werden neue Stellschrauben gefunden, die das Bier geschmacklich verändern. "Quarks & Co" begleitet Forscher auf der Suche nach vergessenen Hefestämmen in uralten Bierkellern, welche die Geschmacksvielfalt des Bieres wiederbeleben könnten.

      • Craft-Biere - ist das noch Bier?

      Hopfen diente ursprünglich nur der Konservierung. Seine Aromen und Bitterstoffe machen das Bier länger haltbar. Der Pflanze, die zu den Cannabisgewächsen gehört, werden sogar krebsabwehrende Eigenschaften zugeschrieben. Neue Hopfensorten bringen neue Geschmacksrichtungen mit, welche die Revoluzzer der Brauer-Szene für ihre "handwerklich" gemachten Craft-Biere benötigen. Die Schlingpflanze ist ein Rekordhalter in Sachen Wachstumsgeschwindigkeit und prägt mit Zitrusnoten oder Cassisgeschmack die neuen Biere. Einige der neuen Brauer rütteln sogar am Reinheitsgebot. Mit Recht? "Quarks & Co" klärt, was das Reinheitsgebot uns heute bringt und worauf der moderne Biertrinker achten muss.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Dienstag, 21.03.17
      21:00 - 21:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.11.2017