• 31.01.2017
      00:00 Uhr
      Was heißt hier Ende? Dokumentarfilm Deutschland 2015 | WDR Fernsehen
       

      Dominik Grafs Essayfilm "Was heißt hier Ende?" beschreibt die Suche nach Spuren, Splittern und Spiegelungen des Schaffens von Michael Althen, der im Jahre 2011 viel zu früh verstarb. Der Filmkritiker Althen hat mit offenen Sinnen Filme gesehen und sich liebend gerne von ihnen verführen lassen. Umgekehrt wiederum hatten seine Texte, seine Wahrnehmungen, all die Begegnungen mit ihm, großen Einfluss auf andere - auf Kritiker, Filmemacher und Kinogänger gleichermaßen, darunter sicherlich Tom Tykwer, Christian Petzold, Doris Kuhn, Claudius Seidl oder Wim Wenders.

      Nacht von Montag auf Dienstag, 31.01.17
      00:00 - 02:00 Uhr (120 Min.)
      120 Min.

      Dominik Grafs Essayfilm "Was heißt hier Ende?" beschreibt die Suche nach Spuren, Splittern und Spiegelungen des Schaffens von Michael Althen, der im Jahre 2011 viel zu früh verstarb. Der Filmkritiker Althen hat mit offenen Sinnen Filme gesehen und sich liebend gerne von ihnen verführen lassen. Umgekehrt wiederum hatten seine Texte, seine Wahrnehmungen, all die Begegnungen mit ihm, großen Einfluss auf andere - auf Kritiker, Filmemacher und Kinogänger gleichermaßen, darunter sicherlich Tom Tykwer, Christian Petzold, Doris Kuhn, Claudius Seidl oder Wim Wenders.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Dominik Graf
      Buch Dominik Graf

      Dieser Film ist auch eine einzigartige Liebeserklärung ans Kino. Denn so gekonnt wie Michael Althen hat es kaum jemand sonst verstanden, die Magie des Films ins Leben zu übertragen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Montag auf Dienstag, 31.01.17
      00:00 - 02:00 Uhr (120 Min.)
      120 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 28.05.2017