• 25.08.2017
      04:35 Uhr
      Das Waisenhaus für wilde Tiere (111) Abenteuer Afrika | hr-fernsehen
       

      Pavian-Ausflug für Neuzugang Franzi: Nachdem der kleine Affe von seinen Artgenossen gut aufgenommen wurde, darf er heute zum ersten Mal bei einem „Baboon-Walk“ dabei sein. Noch genießt er seine Sonderbehandlung und darf auf Everets Arm anstatt im Transportkäfig reisen. Aber sobald alle Racker frei sind, muss er mit der Gruppe mithalten können. Volontärin Dagmar hat es auf Okutala mit größeren Kalibern zu tun. Sie darf heute die Jung-Elefanten füttern. Doch zu einfach darf man es ihnen nicht machen, schließlich sollen sich die Dickhäuter eines Tages in der freien Wildbahn zurechtfinden.

      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 25.08.17
      04:35 - 05:25 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

      Pavian-Ausflug für Neuzugang Franzi: Nachdem der kleine Affe von seinen Artgenossen gut aufgenommen wurde, darf er heute zum ersten Mal bei einem „Baboon-Walk“ dabei sein. Noch genießt er seine Sonderbehandlung und darf auf Everets Arm anstatt im Transportkäfig reisen. Aber sobald alle Racker frei sind, muss er mit der Gruppe mithalten können. Volontärin Dagmar hat es auf Okutala mit größeren Kalibern zu tun. Sie darf heute die Jung-Elefanten füttern. Doch zu einfach darf man es ihnen nicht machen, schließlich sollen sich die Dickhäuter eines Tages in der freien Wildbahn zurechtfinden.

       

      Pavian-Ausflug für Neuzugang Franzi: Nachdem der kleine Affe von seinen Artgenossen gut aufgenommen wurde, darf er heute zum ersten Mal bei einem „Baboon-Walk“ dabei sein. Noch genießt er seine Sonderbehandlung und darf auf Everets Arm anstatt im Transportkäfig reisen. Aber sobald alle Racker frei sind, muss er mit der Gruppe mithalten können. Volontärin Dagmar hat es auf Okutala mit größeren Kalibern zu tun. Sie darf heute die Jung-Elefanten füttern. Doch zu einfach darf man es ihnen nicht machen, schließlich sollen sich die Dickhäuter eines Tages in der freien Wildbahn zurechtfinden. Die Köstlichkeiten werden gut versteckt. Für ihr Futter müssen auch die Geparden arbeiten. Die Fleischstücke werden mit Draht an einem Baum befestigt. Mit Volldampf rasen die schnellen Raubtiere auf ihr Fressen zu. Volontärin Dagmar ist nicht ganz wohl dabei. Sie ist mitten im Gehege drin - ohne schützenden Zaun zwischen sich und den Geparden.

      (Der 112. Teil folgt am 25. August.)

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 25.08.17
      04:35 - 05:25 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.09.2017