• 14.08.2017
      04:25 Uhr
      Europa-Reportage Urlaubsziel Türkei? Tourismus im politischen Ausnahmezustand | BR Fernsehen
       

      Viele Deutsche scheuen sich mittlerweile davor, ihren Urlaub in der Türkei zu verbringen. Sie haben Angst vor Terror oder sind beunruhigt von der Politik des türkischen Präsidenten Erdogan. Der baut das Land kontinuierlich zur Autokratie um, noch immer gilt der Ausnahmezustand, und die politischen Beziehungen zwischen der Türkei und Deutschland sind angespannt.
      Die BR- Reporterinnen und -Reporter suchen Deutsche, die sich davon nicht abschrecken lassen und trotzdem in die Türkei reisen.

      Nacht von Sonntag auf Montag, 14.08.17
      04:25 - 04:55 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Viele Deutsche scheuen sich mittlerweile davor, ihren Urlaub in der Türkei zu verbringen. Sie haben Angst vor Terror oder sind beunruhigt von der Politik des türkischen Präsidenten Erdogan. Der baut das Land kontinuierlich zur Autokratie um, noch immer gilt der Ausnahmezustand, und die politischen Beziehungen zwischen der Türkei und Deutschland sind angespannt.
      Die BR- Reporterinnen und -Reporter suchen Deutsche, die sich davon nicht abschrecken lassen und trotzdem in die Türkei reisen.

       

      Viele Deutsche scheuen sich mittlerweile davor, ihren Urlaub in der Türkei zu verbringen. Sie haben Angst vor Terror oder sind beunruhigt von der Politik des türkischen Präsidenten Erdogan. Der baut das Land kontinuierlich zur Autokratie um, noch immer gilt der Ausnahmezustand, und die politischen Beziehungen zwischen der Türkei und Deutschland sind angespannt. Die BR- Reporterinnen und -Reporter suchen Deutsche, die sich davon nicht abschrecken lassen und trotzdem in die Türkei reisen.

      Am Flughafen München treffen sie auf ein junges Geschwisterpaar, das sich auf den Weg in den All-Inclusive-Urlaub an der Mittelmeerküste bei Antalya macht. Erwartet sie gähnende Leere am Strand? Bekommen sie etwas mit von der aktuellen politischen Situation? Besonders stark eingebrochen ist der Tourismus im Landesinneren der Türkei, zum Beispiel in Kappadokien. Im Gegensatz zu den Küstenregionen hat die Bevölkerung hier im Frühjahr mehrheitlich für das Verfassungsreferendum gestimmt, Präsident Erdogan also beim Ausbau seiner Macht unterstützt. In einer kleinen Gruppe reist ein älteres Ehepaar aus Deutschland eine Woche lang durch die Region mit ihrer einzigartigen Felsenlandschaft. Kommt hier noch Urlaubsstimmung auf? Ergeben sich politische Gespräche mit Einheimischen?

      Schließlich besuchen die Autoren die Metropole Istanbul. Auch hier herrscht Tourismus-Flaute. Wie erleben das Deutsche, die hier leben? Können sie Freunde und Familie überhaupt noch an den Bosporus locken? Ob sorgenfrei oder mit mulmigen Gefühl, in mehreren Touristenregionen machen sich die BR-Volontäre ein Bild davon, wie Deutsche ihren Urlaub in einer sich verändernden Türkei erleben.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Sonntag auf Montag, 14.08.17
      04:25 - 04:55 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.08.2017