• 12.08.2017
      14:30 Uhr
      Alles Chefsache! Fernsehfilm Deutschland 2013 | Das Erste Mediathek
       

      Jahrzehntelang war „Suppen Hansen“ in aller Munde, doch nun droht dem alteingesessenen Betrieb das Aus. Die Gründe für den Niedergang sind hausgemacht: In modernen Zeiten haben die Geschmäcker sich geändert, die Tütensuppen des eigenwilligen Fabrikanten leider nicht. Die Bank will das Traditionshaus retten, doch der neue Kredit ist an eine Bedingung geknüpft: Firmenchef Theo Hansen muss den Betrieb an seinen Sohn übergeben, der nun sein eigenes Süppchen kocht ...
      Edzard Onneken inszenierte diese Komödie mit Günther Maria Halmer in der Rolle des alternden Patriarchen, der nicht loslassen kann.

      Samstag, 12.08.17
      14:30 - 16:00 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Jahrzehntelang war „Suppen Hansen“ in aller Munde, doch nun droht dem alteingesessenen Betrieb das Aus. Die Gründe für den Niedergang sind hausgemacht: In modernen Zeiten haben die Geschmäcker sich geändert, die Tütensuppen des eigenwilligen Fabrikanten leider nicht. Die Bank will das Traditionshaus retten, doch der neue Kredit ist an eine Bedingung geknüpft: Firmenchef Theo Hansen muss den Betrieb an seinen Sohn übergeben, der nun sein eigenes Süppchen kocht ...
      Edzard Onneken inszenierte diese Komödie mit Günther Maria Halmer in der Rolle des alternden Patriarchen, der nicht loslassen kann.

       

      Seit dem Tod seiner Frau lebt Theo Hansen (Günther Maria Halmer) nur noch für seine Tütensuppenfabrik, die in letzter Zeit aber nicht mehr gut läuft. Seine Produktpalette ist veraltet, der engstirnig gewordene Firmenpatriarch hat die modernen Essgewohnheiten ignoriert, entsprechend droht der Firma nun die Insolvenz. Den überlebensnotwendigen Kredit verlängert die Bank nur zu einer Bedingung: Theo muss den Chefsessel räumen, damit sein Sohn Markus (David Rott) die Fabrik runderneuert. Nach diesem Hochverrat kehrt der alte Unternehmer seinem Betrieb verbittert den Rücken und trifft, von düsteren Gedanken geplagt, auf die lebenslustige Carla (Angela Roy). Da auch seine Villa längst unter den Hammer gekommen ist, zieht er kurz entschlossen in die Pension der bodenständigen Italienerin ein, die dem selbstherrlichen Macho ordentlich Paroli bietet. Während Theo sich über beide Ohren in sie verliebt, kommt das verlockende Angebot seines Erzkonkurrenten „Foodbooster“ gerade recht. Dessen aalglatter Chef Bartels (Helmut Zierl) will Theos Fabrik aufkaufen und ihn wieder zum Chef ernennen. Der in seiner Eitelkeit gekränkte Fabrikant wittert Morgenluft. Beinahe zu spät versteht er, dass er dabei ist, sein Lebenswerk zu zerstören, das sein Sohn gerade wieder auf einen guten Weg gebracht hat.
      In dieser liebenswürdigen Komödie glänzt Günther Maria Halmer als verknöcherter Selfmademan, der sich nicht in die Suppe spucken lassen will. Als resolute, spontane und oft irrationale Italienerin Carla öffnet Angela Roy ihm die Augen für die Verdienste des eigenen Sohnes. Regisseur Edzard Onneken, bekannt geworden durch die hinreißende Serie „Türkisch für Anfänger“, würzte diesen Krieg der Generationen mit Witz und Situationskomik. Gedreht wurde am wunderschönen Bodensee.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Samstag, 12.08.17
      14:30 - 16:00 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.08.2017