• 21.04.2017
      14:10 Uhr
      Schloss Einstein Erfurt | KiKA
       

      680. Folge
      681. Folge

      Freitag, 21.04.17
      14:10 - 15:00 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      Stereo

      680. Folge
      681. Folge

       

      . Schloss Einstein

      Zielgruppe= 10
      LizenzInhaber= ARD / MDR
      Liz versucht einen beim Joggen gefundenen Hundewelpen heimlich im Internat zu verstecken. Zu Felis Geburtstag plant Bruno ein besonderes Geschenk. Herr Zech wird von TAUKL interviewt.
      Die Jogging-Session von Liz und Mary endet abrupt, als Liz in der Nähe einer wilden Müllkippe einen Hundewelpen findet. Das Hündchen scheint von seinem Besitzer ausgesetzt. Während Mary versucht eine vernünftige Lösung für den weiteren Verbleib des Welpen zu finden, schließt Liz das Hundemädchen sofort ins Herz und will es behalten. Zwar ist Mary überzeugt, dass Frau Rottbach das Fellknäuel früher oder später entdecken wird, gibt aber nach. Sofort entwickelt Liz einen Plan, wie Belka, so tauft Liz den Welpen, die letzten sechs Wochen auf dem Internat unterkommen kann. Mithilfe ihrer Freunde, scheint dies zunächst aufzugehen, bis Belka plötzlich verschwindet… und in unerwarteter Begleitung wieder auftaucht.
      Nach Felis bestandener Mopedprüfung, sucht Bruno nach dem idealen Geburtstagsgeschenk für seine Freundin. Ein echtes Moped liegt natürlich außerhalb seines Budgets, eines aus Marzipan soll stattdessen die Geburtstagstorte verzieren. Am nächsten Morgen präsentiert er Feli seine Kreation. Vor der Übergabe stolpert Bruno aber und die Torte landet auf dem Boden. Bei der Suche nach Hinweisen auf Belkas Halter, entdeckt Bruno eine Möglichkeit, seine missglückte Überraschung für Feli um ein Vielfaches wettzumachen.
      Unwissentlich von Clara und Jo angemeldet, wird Herr Zech von der Jury des TAUKL-Wettbewerbs unter die Favoriten gewählt. Konsequenz dessen ist ein Interview mit dem TV-Star Checker Can. Widerwillig stimmt Zech dem Interview zu, um für seine Schüler eine dreitägige Klassenfahrt nach Berlin zu gewinnen. Es wird deutlich, dass die Mädchen die Anmeldung unnötig aufgepeppt haben, denn Zech weiß auf seine eigene Art souverän zu überzeugen.
      680. Folge
      Liz versucht einen beim Joggen gefundenen Hundewelpen heimlich im Internat zu verstecken. Zu Felis Geburtstag plant Bruno ein besonderes Geschenk. Herr Zech wird von TAUKL interviewt.
      Die Jogging-Session von Liz und Mary endet abrupt, als Liz in der Nähe einer wilden Müllkippe einen Hundewelpen findet. Das Hündchen scheint von seinem Besitzer ausgesetzt. Während Mary versucht eine vernünftige Lösung für den weiteren Verbleib des Welpen zu finden, schließt Liz das Hundemädchen sofort ins Herz und will es behalten. Zwar ist Mary überzeugt, dass Frau Rottbach das Fellknäuel früher oder später entdecken wird, gibt aber nach. Sofort entwickelt Liz einen Plan, wie Belka, so tauft Liz den Welpen, die letzten sechs Wochen auf dem Internat unterkommen kann. Mithilfe ihrer Freunde, scheint dies zunächst aufzugehen, bis Belka plötzlich verschwindet… und in unerwarteter Begleitung wieder auftaucht.
      Nach Felis bestandener Mopedprüfung, sucht Bruno nach dem idealen Geburtstagsgeschenk für seine Freundin. Ein echtes Moped liegt natürlich außerhalb seines Budgets, eines aus Marzipan soll stattdessen die Geburtstagstorte verzieren. Am nächsten Morgen präsentiert er Feli seine Kreation. Vor der Übergabe stolpert Bruno aber und die Torte landet auf dem Boden. Bei der Suche nach Hinweisen auf Belkas Halter, entdeckt Bruno eine Möglichkeit, seine missglückte Überraschung für Feli um ein Vielfaches wettzumachen.
      Unwissentlich von Clara und Jo angemeldet, wird Herr Zech von der Jury des TAUKL-Wettbewerbs unter die Favoriten gewählt. Konsequenz dessen ist ein Interview mit dem TV-Star Checker Can. Widerwillig stimmt Zech dem Interview zu, um für seine Schüler eine dreitägige Klassenfahrt nach Berlin zu gewinnen. Es wird deutlich, dass die Mädchen die Anmeldung unnötig aufgepeppt haben, denn Zech weiß auf seine eigene Art souverän zu überzeugen.
      Checker Can: Can Mansuroglu
      Regie: Mathias Luther
      Buch: Inès Keerl
      Produktion: Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MDR für den KI.KA
      681. Folge
      Das von Bruno gefundene Moped ist als gestohlen gemeldet un

      d Bruno steht mit Feli unter dringendem Tatverdacht. Liz kann eine Unterkunft für Belka im Tiergehege erwirken. Aus Sorge um Babybruder Jasper, wird Sophie zur Zielscheibe der Kritik ihrer Mutter.
      Überwältigt von Brunos Geburtstagsgeschenk, ein vollkommen intaktes Oldtimer-Moped, beschließt Feli zunächst bei der Polizei nachzuhaken, ob das Moped gestohlen ist. Auf dem Weg dorthin wird das neue Gefährt schon einmal getestet. Schwerer Fehler! Sie werden von einer Zivilstreife angehalten. Der Polizist klärt Bruno und Feli auf, dass das Fahrzeug als gestohlen gemeldet ist und glaubt Bruno seine Fundgeschichte nicht. Zwar zweifeln zumindest Direktor Berger und Frau Levin die Unschuld von Bruno und Feli nicht an, aber als Beweis genügt das nicht. Bruno bringt in Erfahrung, dass auf dem Müllplatz Mopeds verschoben werden. Eine Beschattungsaktion scheitert. Nach einer durchgrübelten Nacht hat Bruno die rettende Idee! Er spurtet los und bringt sich in große Gefahr...
      Zunächst geschockt darüber, dass Belka entdeckt wurde, kann Liz Frau Rottbach erweichen, das Hundebaby eine weitere Nacht im Internat zu behalten. Frau Rottbach spürt die Ernsthaftigkeit, die Liz für das Tier an den Tag legt und erwirkt bei Direktor Berger einen Platz im Tiergehege für Belka. Plötzlich findet Annika ein Flugblatt: Belka ist weggelaufen und wurde nicht ausgesetzt! Als Liz Gegenwehr leisten möchte und die Flugblätter entfernt, beobachtet sie einen traurigen kleinen Jungen, dem Belka eigentlich gehört. Liz ist geschockt.
      Der von Sophie sehnsüchtig erwartete Besuch ihrer Mutter mit Babybrüderchen Jasper wird schnell ernüchternd. Nichts als Kritik hat ihre Mutter für Sophie übrig. Und im Mittelpunkt steht ohnehin nur Jasper. Sophie fühlt sich vernachlässigt. Als der geplante Ausflug an den See ausfällt, weil Jasper krank wird, ist von der anfänglichen Euphorie nichts mehr zu spüren.
      Regie: Mathias Luther
      Buch: Inès Keerl
      Produktion: Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MDR für den KI.KA

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Freitag, 21.04.17
      14:10 - 15:00 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.09.2017