Moderator Gerald Meyer ist im Deutschen Spionagemuseum in Berlin zu Gast. Theodor erzählt in dieser Ausgabe Spionagegeschichten: wie sich die berühmte Tänzerin Mata Hari in Berlin mit deutschen Geheimdienstlern einließ, wie Brieftauben im ersten Weltkrieg das Fotografieren lernten, wie ein Funkspruch aus Moskau im zweiten Weltkrieg eine Widerstandsgruppe zerstörte, wie Briten und Amerikaner im Kalten Krieg vergeblich einen Spionagetunnel gruben und wie ein DDR-Flüchtling zum Westspion gestempelt wurde.

Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 22.03.17
04:10 - 04:40 Uhr (30 Min.)
30 Min.
Stereo HD-TV

Moderator Gerald Meyer ist im Deutschen Spionagemuseum in Berlin zu Gast. Theodor erzählt in dieser Ausgabe Spionagegeschichten: wie sich die berühmte Tänzerin Mata Hari in Berlin mit deutschen Geheimdienstlern einließ, wie Brieftauben im ersten Weltkrieg das Fotografieren lernten, wie ein Funkspruch aus Moskau im zweiten Weltkrieg eine Widerstandsgruppe zerstörte, wie Briten und Amerikaner im Kalten Krieg vergeblich einen Spionagetunnel gruben und wie ein DDR-Flüchtling zum Westspion gestempelt wurde.

 

THEODOR zeigt kleine Porträts und Reportagen, Hintergründiges zu allem, was die Zuschauer in den brandenburgischen Regionen vom Elbe-Elster-Land bis zur Uckermark bewegt.

Wird geladen...
Wird geladen...
Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 22.03.17
04:10 - 04:40 Uhr (30 Min.)
30 Min.
Stereo HD-TV