• 23.02.2012
      09:30 Uhr
      Orientierung Das ORF-Religionsmagazin in BR-alpha - alpha-Österreich | ARD-alpha
       

      Themen u.a.:

      • Selige Frauenrechtlerin: Caritas-Socialis-Gründerin Hildegard Burjan
      • Welttag der Kranken: "Warten und Hoffen - Zeit für die Seele"
      • Der Helfer aus Stinatz: Franz Grandits und sein Hilfswerk in Burkina Faso
      Donnerstag, 23.02.12
      09:30 - 10:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Themen u.a.:

      • Selige Frauenrechtlerin: Caritas-Socialis-Gründerin Hildegard Burjan
      • Welttag der Kranken: "Warten und Hoffen - Zeit für die Seele"
      • Der Helfer aus Stinatz: Franz Grandits und sein Hilfswerk in Burkina Faso
       
      • Selige Frauenrechtlerin: Caritas-Socialis-Gründerin Hildegard Burjan

      Sie war Ehefrau und Mutter - und hat eine Schwesterngemeinschaft gegründet. Sie zog als erste und einzige Frau 1918 auf Seiten der Christlich-Sozialen Partei ins Parlament in Wien ein und kämpfte für Frauenrechte: Hildegard Burjan. Am 29. Jänner wurde die Gründerin der Caritas Socialis im Wiener Stephansdom selig gesprochen. Ihr Leben und ihr Denken inspirieren bis heute Frauen in Kirche, Politik und Sozialarbeit. "Orientierung" hat mit der Krankenschwester Gerda Schmidt, der Sozialmanagerin Christina Hallwirth-Spörk, der Landespolitikerin Regina Petrik und der Generaloberin der Caritas Socialis, Schwester Maria Judith Tappeiner, über Hildegard Burjan gesprochen.

      • Welttag der Kranken: "Warten und Hoffen - Zeit für die Seele"

      Orte der Reflexion, des Umdenkens und der persönlichen Weiterentwicklung können Krankenhäuser sein, also mehr als "nur Orte der körperlichen Heilung", so die katholische Kirche anlässlich des 20. Welttags der Kranken, der am 11. Februar begangen wurde. Das biblische Motto: "Steh auf und geh! Dein Glaube hat dir geholfen" (Lk 17,19) Die aktuelle Reportage gewährt Einblick in die Arbeit von Krankenhaus-Seelsorgern und -Seelsorgerinnen.

      • Der Helfer aus Stinatz: Franz Grandits und sein Hilfswerk in Burkina Faso

      Ein pensionierter Tischlermeister aus dem südburgenländischen Ort Stinatz kommt mehrmals im Jahr in eines der ärmsten Länder der Erde: Im westafrikanischen Burkina Faso hat er, mit Spendengeld aus Österreich, Schulen, Krankenstationen und Werkstätten gebaut. Eng kooperiert sein Verein "Hilfe Direkt", den es nun schon seit 15 Jahren gibt, mit kirchlichen und kirchennahen Organisationen.

      Wird geladen...
      Donnerstag, 23.02.12
      09:30 - 10:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.08.2017