• 14.09.2017
      00:30 Uhr
      Utta Danella - Schokolade im Sommer Fernsehfilm Deutschland 2009 | rbb Fernsehen
       

      Aus einem Brief ihrer verstorbenen Mutter erfährt die Literaturstudentin Anna von der Existenz ihres Vaters, der ganz in der Nähe eine kleine Bäckerei mit einer Patisserie führt. Um ihren Erzeuger kennenzulernen, übernimmt sie bei ihm inkognito eine Stelle als Verkäuferin. Schnell wird klar, dass ihr Vater so ganz anders ist, als sie es sich erträumte. Dafür schleicht sich der liebenswürdige Patissier Michael in Annas Herz. Als ihr langjähriger Freund Andreas Anna in dieser schwierigen Situation einen Heiratsantrag macht, ist das Gefühlschaos perfekt.

      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 14.09.17
      00:30 - 02:00 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Aus einem Brief ihrer verstorbenen Mutter erfährt die Literaturstudentin Anna von der Existenz ihres Vaters, der ganz in der Nähe eine kleine Bäckerei mit einer Patisserie führt. Um ihren Erzeuger kennenzulernen, übernimmt sie bei ihm inkognito eine Stelle als Verkäuferin. Schnell wird klar, dass ihr Vater so ganz anders ist, als sie es sich erträumte. Dafür schleicht sich der liebenswürdige Patissier Michael in Annas Herz. Als ihr langjähriger Freund Andreas Anna in dieser schwierigen Situation einen Heiratsantrag macht, ist das Gefühlschaos perfekt.

       

      Stab und Besetzung

      Anna Seidel Jeanne Tremsal
      Karl Sterner Peter Sattmann
      Helena Reichert Katerina Jacob
      Michael Wendelin Hendrik Duryn
      Andreas Maier Timothy Peach
      Kundin   Christiane Blumhoff
      Sigrid Buchwald Eva-Maria Grein
      Regie Gloria Behrens
      Drehbuch Sabine Vogt

      Anna und ihr geschiedener Freund Andreas sind eigentlich ein glückliches Paar. Doch das Leben der jungen Literaturstudentin nimmt eine unerwartete Wende, als ein alter Brief ihrer lange verstorbenen Mutter sie auf die Spur ihres bis dahin unbekannten Vaters bringt.

      Spontan fährt sie von München nach Seefried am Ammersee, wo Karl Sterner eine Bäckerei mit Patisserie führt. Ohne sich erkennen zu geben, nimmt sie in seinem Laden die offene Stelle der Verkäuferin an und zieht einstweilen in einen idyllischen Pavillon am See, den Karls patente Lebensgefährtin Helene ihr großzügig zur Verfügung stellt. Mit klopfendem Herzen will Anna erst einmal herausfinden, was für ein Mensch ihr Vater überhaupt ist.

      Ihre zaghaften Versuche, Karl näher kennenzulernen, scheitern jedoch an seiner ungewollt schroffen, zurückweisenden Art unter der auch Helene leidet. Allmählich zweifelt Anna, ob es für Tochter und Vater überhaupt eine zweite Chance gibt. Der charmante Patissier Michael spürt ihre Verunsicherung. Doch er unterstützt sie nach Kräften, hat er sich doch auf den ersten Blick in sie verliebt. Anna ist nicht abgeneigt, und dank seiner unwiderstehlichen Pralinen schmilzt ihr Herz dahin wie Schokolade im Sommer.

      Als überraschend Andreas auftaucht, der inzwischen seinen Durchbruch als Schriftsteller geschafft hat und ihr den eigentlich langersehnten Heiratsantrag macht, steht Anna vor mehreren schweren Entscheidungen: Sie muss nicht nur Karl endlich die Wahrheit sagen, sondern sich auch zwischen dem vertrauten Freund und ihrer neuen Liebe entscheiden.

      Gloria Behrens, die bereits mit einigen gelungenen Verfilmungen der erfolgreichen Utta-Danella-Reihe überzeugte, inszenierte dieses gefühlvolle Familienmelodram. Die gebürtige Französin Jeanne Tremsal und Charakterkopf Peter Sattmann machen das Auf und Ab und die schwierige Annäherung zwischen Vater und Tochter eindrücklich spürbar. Eine wichtige (Neben-)Rolle spielt - erstmals in einem Utta-Danella-Film - auch eine Katze, die sich in Annas Pavillon einnistet und ihre Beziehung zu Michael symbolisiert. Die traumhafte Landschaft am Ammersee bildet den passenden Hintergrund zu dieser warmherzigen Liebesgeschichte.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 14.09.17
      00:30 - 02:00 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.09.2017