• 10.10.2011
      11:30 Uhr
      frauTV Moderation: Lisa Ortgies | WDR Fernsehen
       

      Themen u.a.:

      • Ich bin eine Domina
      • Zu viele Gebärmutterentfernungen
      • Für wen machen Frauen sich schön?
      • Ich bin ein Samenspenderkind
      • Mein Frisör und ich
      Montag, 10.10.11
      11:30 - 12:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Themen u.a.:

      • Ich bin eine Domina
      • Zu viele Gebärmutterentfernungen
      • Für wen machen Frauen sich schön?
      • Ich bin ein Samenspenderkind
      • Mein Frisör und ich
       
      • Ich bin eine Domina: Wenn Baroness Mercedes in einer Session ist, heißt es nicht, dass sie die ganze Zeit schreit oder schlägt. Es läuft subtiler. Die Fantasie der Kunden muss befriedigt werden, im Kopf, nicht nur am Körper. Aber wie kommt man überhaupt darauf, so etwas zu werden? Eine Domina erzählt in frauTV.
      • Zu viele Gebärmutterentfernungen: In Deutschland gilt eine Entfernung der Gebärmutter als Routine-OP. Im vergangenen Jahr wurde sie mehr als 130.000 Mal durchgeführt. Das ist viel zu oft , meint die Gynäkologin Dr. Barbara Ehret, Mitbegründerin des Arbeitskreises Frauengesundheit. In keinem westlichen Land wird die OP so häufig durchgeführt, obwohl es zahlreiche schonendere medizinische Möglichkeiten, z.B. zur Entfernung von Myomen, gibt. Damit könnte etwa 90.000 Frauen pro Jahr dieser extreme Einschnitt in ihre Weiblichkeit erspart bleiben.
      • Für wen machen Frauen sich schön? Frauen sind schön, sie sind irgendwie immer schön. Aber wie machen sie das? Und für wen machen sie das? Und warum wollen sie natürlich aussehen und verwenden trotzdem viel Make-up? Das wollte unser frauTV Autor Philipp Glitz verstehen und ist dabei auf interessante, neue und spannende Antworten gestoßen!
      • Ich bin ein Samenspenderkind: Mit fast dreißig Jahren erfährt Sybille durch einen Zufall, dass sie nicht das leibliche Kind ihrer beiden Eltern sein kann. Ihre Eltern wollten ihr das nicht erklären, adoptiert sei sie nicht, versicherten sie. Heute weiß Sybille, dass sie ein Samenspenderkind ist. Sie will jetzt wissen, wer ihr leiblicher Vater ist. frauTV hat sie ihre Geschichte erzählt.
      • Mein Frisör und ich: Was machen Frauen vier Stunden beim Frisör? Für Männer unvorstellbar - für Frauen ein Klacks. Frauen gehen zum Frisör, wenn sie sich zu dick fühlen, wenn sie sich vom Freund getrennt haben oder er sich von ihnen, wenn - generell - eine Veränderung im Leben ansteht. Sie gehen zum Frisör, um sich verwöhnen zu lassen und um gut auszusehen

      frauTV stellt die Lebenswirklichkeit von Frauen dar und möchte den Zuschauerinnen Mut machen, ihren ganz eigenen Lebensplan zu entwickeln.

      Wird geladen...
      Montag, 10.10.11
      11:30 - 12:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.09.2017