15.08.2017
20:04 Uhr
Schleswig-Holstein Musik Festival In Feierlaune: Leonard Bernstein Award für Kian Soltani

Der diesjährige Leonard Bernstein Award ging an den österreichisch-iranischen Cellisten Kian Soltani. In seinem Preisträgerkonzert mit dem Schleswig-Holstein Festival Orchester spielt er das Cellokonzert von Antonín Dvorák.


Schleswig-Holstein Musik Festival
Der Cellist Kian Soltani hat eine steile Karriere hingelegt: Bereits mit 12 Jahren studierte er bei Ivan Monighetti an der Musikakademie in Basel, später berief ihn Daniel Barenboim als Solo-Cellist ins West-Eastern Divan Orchestra, und die Anne-Sophie Mutter Stiftung machte ihn zum Stipendiaten. Nun wurde er mit dem diesjährigen Leonard Bernstein Award ausgezeichnet. Bei dem Preisträgerkonzert spielt er in der Lübecker MuK das Cellokonzert von Dvorák und die Meditation Nr. 3 für Cello und Orchester aus "Mass" von Bernstein. Grund zum Feiern hat auch das Schleswig-Holstein Festival Orchester: vor genau 30 Jahren wurde es von Leonard Bernstein gegründet, der überzeugt war: "Wer Musik verstehen will, muss sie zuerst selber machen."
Die Komponisten-Retrospektive des SHMF gilt in diesem Jahr Maurice Ravel. In einem Liederabend in der Rellinger Kirche mit dem Tenor Ian Bostridge und dem Pianisten Julius Drake erklingt neben Werken von Debussy, Poulenc und Berlioz auch Ravels "Shéhérazade".


Johannes Brahms
Sinfonie Nr. 3 F-Dur op. 90


Antonín Dvorák
Cellokonzert h-Moll op. 104


Antonín Dvorák
"Lasst mich allein" op. 82 Nr. 1 (für Solocello, Tutti-Celli und Kontrabass bearb. von K. Soltani)


Leonard Bernstein
Meditation Nr. 3 für Violoncello und Orchester aus "Mass"


Kian Soltani, Violoncello
Schleswig-Holstein Festival Orchester
Leitung: Christoph Eschenbach


Aufnahme vom 21. Juli 2017 aus der Musik- und Kongresshalle, Lübeck.


Claude Debussy
"Fêtes galantes" (Deuxième livre)


Maurice Ravel
"Shéhérazade"


Francis Poulenc
"C"
"Fêtes galantes"
"Je n’ai envie que de t’aimer" aus "Tel jour, telle nuit", Neuf Mélodies sur des Poèmes de Paul Éluard


Ian Bostridge, Tenor
Julius Drake, Klavier


Aufnahme vom 22. Juli 2017 aus der Kirche, Rellingen


Weitere Informationen

Stereo