Radio bei ARD.de

mein radio.ARD.de

Passwort vergessen?

Vergessen?
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren Benutzernamen ein:

Ihr Passwort wurde verschickt
Sie finden es in Kürze in Ihrem E-Mail-Eingang.

Benutzer nicht gefunden
Es wurde kein passender Benutzer gefunden.

Suche anzeigen

29.03.2013

18:05 bis 18:30

WDR 5

Erlebte Geschichten

"Ich hatte zu niemandem mehr Vertrauen"

Gudrun Müller, 37 Jahre in der Colonia Dignidad

Gudrun Müller ist heute 71 Jahre alt. Die gelernte Verkäuferin war als junges Mädchen in die Fänge von Paul Schäfer geraten, einem ehemaligen evangelischen Jugendpfleger und Laienprediger, der 1961 in Chile mit dem Aufbau seiner "Colonia Dignidad" begann, der "Kolonie der Würde". Ein Name, der zynisch ist für das, was Schäfer dort etablierte: Statt versprochener urchristlicher Lebensweise in einem gelobten Land umgab er die Kolonie mit Stacheldraht und sorgte für ein streng abgeschottetes Leben unter den rund 300 Bewohnern.


Gudrun Müller reiste 1968 ein und verbrachte 37 bittere Jahre in der Colonia. Schäfer bestimmte, wer heiraten und Kinder bekommen durfte. Während er sexuelle Annäherungen unter den Mitgliedern mit Prügeln und Elektroschocks zu unterbinden wusste, verging er sich an Kindern. Es gelang ihm eine Atmosphäre des totalen gegenseitigen Misstrauens aufzubauen. Erst als er 1996 untertauchte, wurde es für die Mitglieder erträglicher. Gudrun Müller durfte ihre große Liebe Wolfgang heiraten. 2005, als Schäfer von der chilenischen Justiz gefasst wurde, gelang dem Paar die Flucht nach Deutschland. Beide sind gesundheitlich gezeichnet und leben in einem Pflegeheim im westlichen Münsterland.


Redaktion Mark vom Hofe


Bei twitter posten... Bei Facebook posten... Bei Google Bookmarks posten... Bei delicious posten...