Radio bei ARD.de

mein radio.ARD.de

Passwort vergessen?

Vergessen?
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren Benutzernamen ein:

Wir haben eine E-Mail mit Informationen zum Zurücksetzen des Kennworts an die angegebene E-Mail-Adresse gesendet. Bitte prüfen Sie Ihre Mail.

Benutzer nicht gefunden
Es wurde kein passender Benutzer gefunden.

Suche anzeigen

05.02.2013

20:05 bis 21:00

NDR Kultur

Kulturforum

Süchtig nach Wahrhaftigkeit

Der Regisseur Michael Haneke

WDR/DLF 2012


Ein Feature von Markus Metz und Georg Seeßlen


Ein Feature von Markus Metz und Georg Seeßlen
WDR/DLF 2012


"Amour" heißt Michael Hanekes jüngster Film, mit dem er 2012 in Cannes die Goldene Palme gewann. Ein "Liebesfilm"? Michael Hanekes Filme erschüttern eher durch die Darstellung einer Welt, in der die Gefühle "vergletschert" sind und die Familie ein Hort von Grausamkeit ist, verstärkt durch die Gewalt der Medien. Natürlich ist auch "Liebe" kein Feelgood Movie. Doch dieser Film zeigt das Werk des österreichischen Filmemachers in einem anderen Licht. Nicht als kalte Labor-Anordnung in ihrer Gesellschaft erstarrter Figuren unter dem Sezierbesteck eines erbarmungslosen Regisseurs, sondern als Momentaufnahmen von Wesen, die in all ihrer Widersprüchlichkeit zu vielem fähig sind: zur Brutalität, aber eben auch zur Liebe.


Aus: Kultur

Bei twitter posten... Bei Facebook posten... Bei Google Bookmarks posten...