Radio bei ARD.de

mein radio.ARD.de

Passwort vergessen?

Vergessen?
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren Benutzernamen ein:

Ihr Passwort wurde verschickt
Sie finden es in Kürze in Ihrem E-Mail-Eingang.

Benutzer nicht gefunden
Es wurde kein passender Benutzer gefunden.

Suche anzeigen

20.03.2013

14:05 bis 15:00

Bayern 2

Breitengrad

Unterwegs in den bolivianischen Anden

Wüsten, Vulkane und Vicuñas - Unterwegs in den bolivianischen Anden
Von Karl-Ludolf Hübener
Als Podcast verfügbar


Die Luft ist dünn, der Atem kurz, die Nacht bitterkalt auf den bolivianischen Andenhöhen. Gegen den drohenden Höhenkoller wird im "Wara-Wara"-Zug "Mate de Coca" serviert. Er fährt von der argentinisch-bolivianischen Grenze bis nach Uyuni am gleichnamigen größten Salzsee des Planeten. Der schneeweiß glitzernde Salar, auf fast 4.000 Metern Höhe gelegen, birgt nicht nur Salz, sondern auch Lithium, den begehrten Stoff für die Batterien von Elektroautos. Die Waggons schwanken und schlingern wie Schiffe auf hoher See - vorbei an schroffen Felsen, einsamen oder verlassenen Dörfern, schneebedeckten Vulkanen und durch wüste, baumlose Täler. Eine ideale Western-Kulisse. Über Schotterpisten führt ein Abstecher zu indianischen Bauern, die mit Lamas, Kartoffeln und dem Inkakorn Quinoa auf karge Weise überleben. Am Ende der Erntezeit feiern sie das Tinku-Fest: zu Ehren der Pachamama, der Mutter Erde, die dem Menschen Nahrung, Wasser und Leben spendet. Karl-Ludolf Hübener war für den Breitengrad auf dem bolivianischen Altiplano, der Hochebene in den Anden, unterwegs.


Bei twitter posten... Bei Facebook posten... Bei Google Bookmarks posten... Bei delicious posten...
szmtag