Radio bei ARD.de

mein radio.ARD.de

Passwort vergessen?

Vergessen?
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren Benutzernamen ein:

Ihr Passwort wurde verschickt
Sie finden es in Kürze in Ihrem E-Mail-Eingang.

Benutzer nicht gefunden
Es wurde kein passender Benutzer gefunden.

Suche anzeigen

09.02.2013

18:05 bis 18:30

Bayern 2

Breitengrad

Schneewittchen, Schwarzwald und Samba

Deutschland erobert den Karneval in Rio

Es ist eines der größten Feste auf der Welt. Der Karneval in Rio de Janeiro. 70.000 Menschen begleiten die Umzüge der besten brasilianischen Sambaschulen im Sambadrom, der traditionellen Karnevalsarena im Zentrum Rios. Millionen Menschen verfolgen vor den Fernsehgeräten und im Internet die aufwändig gebauten Umzugswagen und die leicht bekleideten Sambatänzerinnen.


Rios Karneval wird in über 170 Länder live übertragen. Jedes Jahr wählen sich die Sambaschulen neue Themen, komponieren eine passende Samba, entwerfen dazu Kostüme und Prunkwagen. Eine der erfolgreichsten Sambaschulen ist "Unidos da Tijuca". 2012 war sie die Siegerin im Sambadrom, begeisterte mit ihren 4000 Tänzerinnen, Musikern und Sängern Zuschauer und Jury. In diesem Jahr wagt sich "Unidos da Tijuca" an ein ungewöhnliches Thema. Die Sambaschule will mit dem Motto "Deutschland" punkten. Unter dem Titel "Alemanha encantada" - verzaubertes Deutschland - hofft "Unidos da Tijuca", die Karnevalskrone zu holen. Deutsche Erfinder wie Gutenberg und Röntgen werden beim Umzug mit dabei sein, Künstler wie Goethe, die Gebrüder Grimm und Beethoven dürfen nicht fehlen. Marlene Dietrich und Fritz Lang erinnern an die deutsche Filmvergangenheit. Und dass Playmobil von einem Deutschen erfunden wurde - auch das erfahren die Brasilianer beim Umzug im Sambadrom. Julio Segador hat "Unidos da Tijuca" über Monate begleitet und berichtet in seiner Reportage über Erfolgsmomente und Berührungsschwierigkeiten, wenn sich eine brasilianischen Sambaschule an das Thema "Deutschland" heranwagt.


Von Julio Segador
Als Podcast verfügbar


Karneval in Rio


Bei twitter posten... Bei Facebook posten... Bei Google Bookmarks posten... Bei delicious posten...