• 14.09.2010
      16:15 Uhr
      Im Land der Gurus Bilder einer Indienreise | 3sat
       

      Eine junge Frau und ihr Begleiter reisen durch den Norden Indiens und kommen den Menschen dort sehr nahe. Für die Frau ein überwältigendes Erlebnis in einem fremden Land, das sich ihr nicht ohne Kulturschock erschließt.

      Dienstag, 14.09.10
      16:15 - 17:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Eine junge Frau und ihr Begleiter reisen durch den Norden Indiens und kommen den Menschen dort sehr nahe. Für die Frau ein überwältigendes Erlebnis in einem fremden Land, das sich ihr nicht ohne Kulturschock erschließt.

       

      Stab und Besetzung

      Die Reise beginnt in Delhi. Auf dem Dach eines überfüllten Busses fährt das Paar nach Manali, einem ehemals exklusiven Luftkurort im Himalaja. Er wurde von den Briten während der Kolonialzeit gegründet. Heute ist Manali ein beliebter Urlaubsort der indischen Mittel- und Oberschicht. Über steile Pässe geht es weiter nach Changtang, einem Plateau in einer Durchschnittshöhe von ungefähr 5.000 Metern. Das Hochplateau ist Heimat von Nomaden, dort erleben sie die "Zeremonie der sechs Juwelen", ein uraltes Ritual, und werden in ein Nomadenzelt zum Essen eingeladen. Die letzte Station der Reise ist Manikaran. Das Gebirgsdorf liegt etwa 90 Kilometer südöstlich von Manali im Parvati-Tal. Der Ort ist geprägt von einem Sikh-Tempel, der beide Ufer des Parvati-Flusses umfasst. Gleich daneben liegt der kleine Hindutempel. Wasserdampf hüllt das ganze Dorf ein. Wer hat die heiligen Quellen zum Sprudeln gebracht? Guru Nanak, der Begründer des Sikhismus? Oder Shiva, einer der drei wichtigsten Götter des Hinduismus? Darum streiten Hindus und Sikhs noch immer. Die Reise endet im Hotelzimmer in Delhi.

      Wird geladen...
      Dienstag, 14.09.10
      16:15 - 17:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 30.08.2016