18.05.2013
14:30 Uhr
Sportschau live: DTM - Deutsches Tourenwagen Masters Qualifying - 2. Lauf | Das Erste
Tipp

  • Übertragung aus Brands Hatch

Reporter: Philipp Sohmer

Streckenporträt - Englische Motorsporttradition:
Der traditionsreiche Kurs von Brands Hatch ist eine richtige Zuschauerstrecke. Mit 1.929 Metern ist die Piste in Südostengland sogar kürzer als der Stadtkurs in Nürnberg (Norisring) und somit die kürzeste im DTM-Kalender. Sehr zur Freude der Fans: Die DTM-Autos werden 98 Mal pro Rennen an ihnen vorbeirasen. Die Strecke ist wie ein Amphitheater in die Landschaft gebettet und so insgesamt sehr gut einsehbar. Die Action auf dem Asphalt lässt sich auf diese Weise perfekt mitverfolgen.

Der vermeintlich harmonische Streckenverlauf ist trügerisch, denn die Kurven sind extrem schnell und erfordern Risikobereitschaft und viel Können. "Brands Hatch ist eine klassische Rennstrecke und durchaus tricky", sagt Audi-Pilot Timo Scheider, "jeder Abschnitt hat seinen eigenen Charakter und die erste Rechtskurve über die Kuppe (Hailwood Hill) in die Senke hinein ist etwas ganz Besonderes."

Auf der Strecke in der Grafschaft Kent gibt es seit 1926 Motorsport, große Rennfahrerpersönlichkeiten wie Stirling Moss, Jim Clark, Barry Sheene, Jack Brabham, Derek Minter, Emerson Fittipaldi, Ayrton Senna und Jenson Button haben hier Erfolge gefeiert.

Ob röhrende Motoren, waghalsige Überholmanöver oder spannende Rennen bis zum Schluss - die Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) bieten Motorsport in faszinierender Weise. Am kommenden Wochenende hat nun das lange Warten auf die neue Saison ein Ende, denn am Samstag, 4. Mai, fällt der Startschuss für das erste Qualifying des Jahres am Hockenheimring. Auch in diesem Jahr präsentiert die ARD das Geschehen an den zehn Rennwochenenden in höchster Qualität. Wie in den Vorjahren werden sowohl die Qualifyings samstags als auch die Rennen tags darauf live im Ersten übertragen. Neu 2013 sind allerdings die Sendezeiten: Am Samstag ist das Qualifying von 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr zu sehen, die Rennen werden sonntags zwischen 13.15 und 15.00 Uhr übertragen.

"Wir freuen uns auf die neue Saison, schließlich gab es mit Timo Glock einen sehr prominenten Neuzugang unter den Fahrern. Es wird auch in dieser Saison sicher wieder spannende Duelle und spektakuläre Bilder geben", freut sich Axel Balkausky, Sportkoordinator der ARD. Moderator Claus Lufen präsentiert die DTM-Übertragungen im Ersten. Reporter ist wie in den vergangenen Jahren Philipp Sohmer, ihm zur Seite steht als Experte Manuel Reuter.

Die DTM ist ein fester Bestandteil der vielfältigen ARD-Sportberichterstattung während der Sommermonate. Im Ersten wird das Sportpublikum auch 2013 darüber hinaus wieder umfassend über weitere Sommersportereignisse informiert, unter anderem über zahlreiche spannende Wettbewerbe in den Sportarten Triathlon, Turnen, Reiten, Schwimmen, Leichtathletik u. v. m. Die Höhepunkte in diesem Sommer werden u. a. die Übertragungen von den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Moskau (10. bis 18. August 2013) sowie von der Schwimm-WM in Barcelona (28. Juli bis 4. August 2013) sein. Federführer für die DTM sowie für die Sommersport-Übertragungen im Ersten ist der SWR.

Samstag, 18.05.13
14:30 - 15:55 (85 Min.)
Stereo Untertitel für Gehörgeschädigte HD-TV