02.12.2012
12:15 Uhr
Zu Gast im Nordosten der USA hr-fernsehen

Besonders im Herbst, wenn sich die Wälder in farbenprächtige Gelb-Rottöne kleiden, ist der Nordosten der Vereinigten Staaten von Amerika ein lohnendes Reiseziel. Die sechs Neuengland-Staaten hier gelten als Wiege der USA. Eine Fahrt auf dieser beliebten touristischen Route führt vorbei an netten kleinen Ortschaften, endlosen Wäldern und Seen oder in berühmte Universitätsstädte. Hier landete die Mayflower mit den ersten Siedlern, und in Boston, der "heimlichen Hauptstadt", wurde die amerikanische Unabhängigkeit erklärt.

Auf dem vier Kilometer langen "Pfad der Freiheit", dem "Freedom Trail", wandert man quer durch die Stadt vorbei an 16 historischen Stätten. Noch heute spürt man die besondere Strahlkraft der Metropole - etwa auf dem Campus der Harvard Universität, wo nach wie vor die Elite des Landes studiert. Am Ende der Reise steht ein Besuch im vorweihnachtlichen New York: Zu dieser Zeit zeigt sich die amerikanische Weltmetropole von einer so Aufsehen erregenden Seite, wie man es sonst fast nirgendwo erleben kann. Allein schon die Schaufensterdekorationen machen einen Stadtbummel zur Weihnachtszeit zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Sonntag, 02.12.12
12:15 - 13:00 (45 Min.)