16.08.2013
18:00 Uhr
Viel mehr als Urlaub - Naturschutz statt Liegestuhl Film von Claudia Burkhardt | PHOENIX

Wer keine Lust mehr hat, die schönsten Wochen des Jahres faul in einem Liegestuhl an einem überfüllten Strand zu verbringen, und stattdessen lieber Bäume fällen, einem Leoparden ein Halsband umhängen und abends hundemüde auf einem harten Feldbett im Zelt schlafen möchte, liegt voll im Trend. "Volontourism", so heißt auf Neudeutsch diese ungewöhnliche Art, den Urlaub zu verbringen.

Immer mehr Menschen leisten in ihrem Urlaub freiwillige soziale und ökologische Arbeit und geben schon einiges Geld aus für einen Urlaub, in dem sie hart arbeiten und manchmal ziemlich unkomfortabel untergebracht werden. Sinnsuche spielt eine große Rolle bei diesen Entscheidungen, aber auch Abenteuerlust und Neugierde. Gerade beruflich und sozial stark eingebundene Menschen suchen im Urlaub "Entlohnung jenseits der Gehaltsabrechnung", so ein Arbeitspsychologe.

  • Auch ohne forstliche Vorkenntnisse

Das "Bergwaldprojekt" arbeitet am bayrischen Walchensee mit freiwilligen Helfern für den Schutz und Erhalt des Waldökosystems. Mitmachen kann jeder, auch ohne forstliche Vorkenntnisse, die Teilnahme ist kostenlos. Unter Anleitung von Fachleuten werden Bäume gepflanzt oder gefällt, Steige und Hochsitze gebaut. Übernachtet wird in Zelten auf einer Wiese am See in Alleinlage. Zur Zubereitung der Mahlzeiten und als Schutz steht eine einfache Forsthütte mit Brunnen zur Verfügung.

Eine deutlich exotischere Ortswahl haben die Freiwilligen von "Biosphere Expeditions" getroffen. Es geht um ein Großkatzenprojekt in Namibia. Die zahlenden Gäste helfen Wissenschaftlern vor Ort beim Erheben von Daten über Leoparden, Geparden und Wüstenluchse. Die Teilnehmer erhalten Kenntnisse im Fährtenlesen, lernen das Anlegen von Sendehalsbändern und das Orten der Tiere mit Antenne oder GPS.

  • "Helfen wollen" oder Abenteuerlust?

Die Dokumentation zeigt schöne und eindrucksvolle Bilder der afrikanischen Landschaft und Tierwelt. Und immer wieder geht es um die Motivation der Teilnehmer und damit die Frage, ob wirklich das "Helfen wollen" im Vordergrund steht oder es mehr um Exotik und die Befriedigung von Abenteuerlust geht.

Freitag, 16.08.13
18:00 - 18:30 (30 Min.)
Stereo